Die Bezirksmeisterschaft im freien Stil in Zirndorf hat für den TSV Burgebrach sechs erste Titel gebracht. Es war eine gute Gelegenheit für die Burgebracher Nachwuchsriege. Sie zeigten, wie der Leistungsstand der einzelnen Ringer ist. Zur Freude der Trainer wurde hier vom gesamten Team enorm viel geleistet. Xaver Engelhardt, Lukas Bittel, Muchmad Chakimov, Michael Erohovec, Philipp Kellner und Leon Kellner wurden Bezirksmeister in ihren Gewichtsklassen und freuten sich sehr über den Pokal und die Goldmedaille. Silber erkämpften Eduard Quiring, Georg Kaschin und Nils Hetzel. Ruben Benedikt holte sich den dritten Rang. Abdul Zhanhotov belegte den vierten Platz. Fünfte wurden Jannic Kremer und Richard Rutkowski. Michael Rogosin steuerte mit einem guten sechsten Platz ebenfalls seinen Anteil am hervorragenden Abschneiden des TSV bei dieser Bezirksmeisterschaft bei. Für Abteilungsleiter Volkmar Schmal war es eine wirklich geglückte Generalprobe. „Anfang Februar wird die Bezirksmeisterschaft der Jugend im griechisch-römischen Kampfstil in Burgebrach stattfinden. Wir haben gezeigt, dass unser Nachwuchs zu den Besten im Bezirk gehört. Ich freue mich auf die Bezirksmeisterschaft in Burgebrach. Wir werden unseren Zuschauern wieder einige starke Kämpfe zeigen und hoffentlich viel Gold erkämpfen“.

Der Bezirk Mittelfranken im Bayerischen Ringer-Verband richtet am 13. Januar die offenen Bezirksmeisterschaften der Männer im griechisch-römischen und freien Stil aus. Die Jahnsporthalle des TSV Zirndorf ist Austragungsstätte für die Titelkämpfe. Teilnahmeberechtigt sind auch Jugendliche, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Ein Doppelstart ist möglich. Ausländische Athleten sind auch startberechtigt. Es gelten die Richtlinien des BRV. Die Kampfzeit beträgt zweimal drei Minuten. Die Meldungen erfolgen online über die BRV-Homepage. Der Meldeschluss ist am 10. Januar 2019. Die ersten drei Sieger erhalten Medaillen, Urkunden werden an die Athleten von Platz eins bis sechs überreicht. Gerungen wird auf drei Matten.
Bereits am 12. Januar stehen die Bezirksmeisterschaften der A-, B-, C-, D- und E-Jugend im freien Stil auf dem Programm. Die Titelkämpfe werden auch in Zirndorf über die Bühne gehen.

Noch einmal sind die Johannis Grizzlys in der Ringer-Bundesliga am Wochenende gefordert. Der Tabellendritte tritt am Samstag auswärts gegen die Wettkampfgemeinschaft Pausa-Plauen an. Die Sachsen liegen abgeschlagen am Tabellenende. Für die Grizzlys geht es in diesem Kampf um nichts mehr, sie stehen als Tabellendritter fest und müssen jetzt hoffen, dass sie am Samstagabend ins Viertelfinale gezogen werden.

Die Johannis Grizzlys haben das entscheidende Duell um den begehrten dritten Platz in der Südost-Staffel der Ringer-Bundesliga gegen den RSV Rotation Greiz mit 19:12 gewonnen. Somit revanchierten sie sich für die 10:24-Auswärtsniederlage gegen die Thüringer. Die Vorzeichen waren überhaupt nicht optimal: So fehlten mit Soner Demirtas, Tolgahan Karatas und Akhmed Bataev drei Leistungsträger der Grizzlys. Doch das von Christoph Pscherer und Matthias Baumeister trainierte Team ließ sich nicht unterkriegen.

Die Johannis Grizzlys halten weiterhin Kurs auf den dritten Tabellenplatz in der Südost-Staffel der Ringer-Bundesliga. Den vorletzten Auswärtskampf in der Hauptrunde gewannen die Nürnberger gegen den FC Erzgebirge Aue mit 17:12. Nach dem knappen 15:13-Sieg der Hallbergmooser in Greiz sind die Thüringer nun zwei Zähler hinter den Grizzlys, die Oberbayern lösten bereits jetzt das Ticket für das Viertelfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. „Ich habe den Erfolg von Hallbergmoos insgeheim schon erwartet, er fiel aber deutlich knapper aus“, sagt Grizzly-Manager Mario Besold, um aber gleich auf den eigenen Kampf zu lenken. „Für uns war es ein Pflichtsieg im Kampf um Platz drei.“ Der Kampf wurde bereits um 17.30 Uhr angepfiffen. Viel los war nicht im weiten Rund der Sporthalle im Schulzentrum. „Aue hat so aufgestellt, dass der Kampf nicht so spannend verlief. Sie haben auf Risiko gesetzt und mit vier Ausländern gerungen.“

Aktuelles aus den Bezirken

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

  • Ringerbezirk trauert um ehemaligen Kampfrichter und Listenführer Hermann Schmidt

    Der Ringerbezirk Mittelfranken im BRV trauert um Hermann Schmidt. Der ehemalige Kampfrichter und Listenführer ist im Alter von 94 Jahren in Nürnberg verstorben. Schmidt war Mitglied des 1. ASC Nürnberg Süd 07. 1966 begann er mit seiner Kampfrichtertätigkeit. Drei Jahre später war er der erste...

  • DRB-Kaderathlet Johannes Mayer wechselt zu den Grizzlys

    Wenige Wochen nach dem Ende der Bundesliga-Saison ist von Ausruhen bei den Johannis Grizzlys nichts zu spüren. Die Nürnberger stellen bereits jetzt den Kader für die neue Saison 2020/2021 zusammen. Mit Johannes Mayer verpflichten die Franken ein hoffnungsvolles Talent. Der 18-jährige Kaderathlet...

  • Ein Kreuzbandriss wirft DRB-Kaderathlet Christopher Kraemer aus der Bahn

    Wenn an diesem und nächsten Wochenende das Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zwischen dem amtierenden Titelträger SV Wacker Burghausen und dem KSV Köllerbach aus dem Saarland über die Bühne geht, wird sicherlich auch Christopher Kraemer diese zwei Duellen verfolgen. Der 24-jährige...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok