Auf Grund der vorherrschenden und vorhergesagten Wetterlage (Lawinenwarnstufe 5!) hat sich der Bezirk Inn/Chiem nach Information des Bezirksvorsitzenden Alexander Schrader entschieden, die Bezirksmeisterschaft wetterbedingt zu verschieben.

Sobald ein Ersatztermin gefunden wurde, wird dieser zeitnah bekannt gegeben.

Wie für die großen Ringer hat auch für die Schüler-Ringer des SC Anger im Zuge der Vorbereitung auf die neue Saison ein Trainingslager auf dem Programm gestanden. Zusammen mit dem AC Bad Reichenhall, TSV Trostberg und SV Wacker Burghausen wurde das Wochenende in der Aufhamer Sporthalle verbracht, das nach vielen Trainingseinheiten am Freitag und Samstag durch Trainingskämpfe am Sonntagvormittag abschlossen wurde. Zwischen den schweißtreibenden Abschnitten auf den insgesamt vier Matten bot das Aufhamer Freibad eine willkommene Abkühlung und an beiden Abenden konnten die knapp 50 Kinder zusammen mit ihren Betreuern beim Grillen ihre Kraftreserven auffüllen.

alt

Foto: SC Anger

Bundestrainer Jürgen Scheibe hat für das Internationale Turnier in Bukarest (Rumänien) zwei bayerische Athleten nominiert. Während bei den Kadetten Niklas Stechele mit seinem zweiten Platz für Furore sorgte, zahlte der Traunsteiner Eduard Tatarinov bei den Junioren in der Gewichtsklasse bis 74 Kilogramm noch Lehrgeld. Insgesamt waren 21 Athleten gemeldet. Zum Auftakt in der Qualifikation gewann der deutsche Juniorenmeister von 2017 gegen den Griechen Slavros Loizidis mit 9:5-Wertungspunkten.

Artur und Eduard Tatarinov sind 19 Jahre jung und gehören der Ringerabteilung des TV Traunstein an. Jüngst habe beide gemeinsam Sportgeschichte geschrieben. Die Zwillingsbrüder holten sich bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Michelstadt (Hessen) und Frankfurt/Oder (Brandenberg) den Titel. Während Artur (66 kg) im griechisch-römischen Stil seinen Gegnern das Fürchten lehrte und in Rekordzeit sein Finale nach 38 Sekunden entschied, so war auch Eduard (74 kg) im Freistil stets Herr auf der Matte, machte es in seinem Endkampf bis zum Schluss richtig spannend. Die beiden Landestrainer attestierten ihren Schützlingen eine hervorragende Leistung. „Artur zeigte konsequent seinen Siegeswillen. Er hat abgezockt und abgeklärt gerungen“, lobte ihn Uwe Werner (Greco-Coach) in den höchsten Tönen. Selbst Freistiltrainer Marcel Fornoff, der in Michelstadt das insgesamt erfolgreiche Geschehen der bayerischen Ringer verfolgte, war ebenfalls beeindruckt vom Auftreten Eduards im Weltergewicht.

BRV DM Junioren Tatarinov - Foto Thurner 4ad14

Eduard Tatarinov (rotes Trikot) auf dem Weg zu seinem Titel. Foto: Peter Thurner

alt Junge Ringer überzeugten bei den Internationalen Bezirksmeisterschaften in Vigaun - geringe Beteiligung
  

Aktuelles aus den Bezirken

  • Änderungen beim Andi Walter-Gedächtnisturnier am 11. April

    Das Andi-Walter-Gedächtnisturnier des SC Isaria Unterföhring wirft schon jetzt seine Schatten voraus. Bereits zum 41. Mal findet am Karsamstag, den 11. April, das A-, B-, C-, D- und E-Jugendturnier sowie der Ladies Cup jeweils im Freien Stil statt. Der Andrang ist Jahr für Jahr sehr groß. „Wir...

  • Weißenburg wieder ein hervorragender Gastgeber der Bezirksmeisterschaften

    Weißenburg war am vergangenen Samstag Schauplatz für die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der A/B-, C-, D- und E-Jugend.163 Teilnehmer aus 15 Vereinen nahmen an den Titelkämpfen teil. „Sehr erfreulich ist die Anzahl der Teilnehmer, aber auch die Anzahl der Vereine“, kommentiert...

  • Trauer im Bezirk Mittelfranken: Helmut Schrenker ist tot

    Der Bezirk Mittelfranken im BRV trauert um einen sehr verdienten Sportler und Vereinsfunktionär. Helmut Schrenker ist dieser Tage verstorben. Er war beim KSV Bamberg erfolgreicher Ringer, Deutscher Meister bei den Männern, und sehr viele Jahre als erfolgreicher Trainer tätig. Wir behalten Helmut...

  • „Wir sind der Bezirk“ - Motto des Sportjahres 2020 in Mittelfranken

    Der Bezirk Mittelfranken im Bayerischen Ringer-Verband richtet am 18. Januar seine Bezirksmeisterschaften in Weißenburg aus. Nicht nur diese Titelkämpfe, sondern das gesamt Sportjahr 2020 steht unter dem Motto: „Wir sind der Bezirk“. Bei der vergangenen Bezirkssitzung waren sich alle...

  • Bezirkstag in Westendorf

    Der Bezirk Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband hält am 18. Januar 2020 seinen ordentlichen Bezirkstag ab. Die Versammlung findet ab 10.00 Uhr in Westendorf, im Bürgerhaus Alpenblick, statt. 

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok