Der schwäbische Bezirkspokal ist weiterhin in vollem Gange. In der Südgruppe gab es zwei Duelle. Hier gewann der SV 29 Kempten gegen den TSV Kottern mit 24:13. In einer weiteren Begegnung setzte sich der TSV Westendorf souverän mit 32:4 gegen Kempten durch. Am 29. Mai steht noch um 19.30 Uhr das nächste Duell in der Südgruppe zwischen den Ostallgäuern und TSV Kottern bevor. In der Nordgruppe ist der TSC Mering bisher ungeschlagen. Die Mannschaft aus dem Landkreis Aichach-Friedberg gewann gegen die TSG Augsburg (35:4) und auch gegen den TSV Diedorf (34:4). Ein weiteres Ergebnis: TSV Diedorf – TSV Aichach 19:10. Im Mai werden noch zwei Kämpfe in der Nordgruppe ausgetragen, ehe es dann um die Finalkämpfe geht: TSV Diedorf – TSG Augsburg und TSV Aichach – TSC Mering. Termine stehen allerdings noch nicht fest.

Die Ringer des TSV Westendorf machen die Schwäbischen Einzelmeisterschaften am Samstag in Mering zu einem wahren Heimspiel. Die Ostallgäuer schicken allein 44 Aktive in der Altersklasse A- bis E-Jugend auf die Matten. Insgesamt sind für den Nachwuchs bisher 122 Meldungen der schwäbischen Vereinen eingegangen. Dagegen wurden die Bezirkskämpfe bei den Männern ‚offen‘ ausgeschrieben. Hier haben sogar Teilnehmer aus Regensburg, München und Unterföhring ihre Zusage gegeben. Auch hier stellt der TSV Westendorf mit 17 Athleten wieder die meisten Teilnehmer. In der Männerklasse haben sich nur 52 Athleten angemeldet.

Die erste Runde im schwäbischen Bezirkspokal ist vorüber. Im März standen drei Wettkämpfe auf dem Programm. Der TSV Kottern unterlag im Oberallgäuer-Duell dem SV 29 Kempten mit 13:24. Der TSV Diedorf blieb gegen den TSV Aichach mit 19:10 siegreich, während die TSG Augsburg gegen den TSC Mering mit 4:35 das Nachsehen hatte.

Bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften im freien Stil im nordbadischen Kirrlach hat der Westendorfer Niklas Stechele seinen starken Auftritt mit Gold und damit mit dem Titel gekrönt. Der 19-jährige Student war im Limit bis 57 Kilo nicht zu bezwingen. Zeitgleich fanden im sächsischen Plauen die nationalen Titelkämpfe im griechisch-römischen Stil statt. Hier gewann Felix Kiyek die Bronzemedaille.

Nach dem Aus des Schwabenpokals geht der Bezirk Schwaben im BRV neue Wege. In Anlehnung an die Ausrichtung des Bezirkspokals in Mittelfranken haben sich die Vereine für diesen Turniermodus ausgesprochen. Die Runde wird in zwei Gruppen eingeteilt: eine Süd- und eine Nordstaffel. Im März kommt es zu folgenden Begegnungen:

Aktuelles aus den Bezirken

  • Oberliga: Nürnberg erwartet Burgebrach

    Nach dem überzeugenden Auftritt zum Saisonstart beim TV Geiselhöring wird die Aufgabe für das Grizzly-Team in der Bayerischen Oberliga am Samstag bedeutend schwerer. Die Nürnberger treffen bereits um 17.30 Uhr in der AVIA-Arena auf den TSV Burgebrach. Dass sich beide Teams schon in der...

  • Bayernliga: Hof zu Gast in Neumarkt

    Nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Wochenende auf heimischer Matte wollen die Ringer des ASV Hof bei ihrem ersten Auswärtskampf dieser Saison punkten. Das Team um Trainer Fabian Rudert muss am Samstag beim ASV Neumarkt antreten. Die Oberpfälzer dürfen nicht unterschätzt werden....

  • Auftaktsieg für Westendorf gegen Anger

    Der Ringkampfsport ist zurück: Zwei Jahre lang mussten Fans und Athleten warten, ehe es am vergangenen Samstag verheißungsvoll in die neue Saison ging. Zum Auftakt in der Oberliga empfing der TSV Westendorf den SC Anger. Die Ostallgäuer feierten einen deutlichen 21:13-Heimerfolg über das Team aus...

  • Optimaler Start der Burgebracher

    Den Oberligaringern des TSV Burgebrach gelingt am ersten Kampftag ein klarer 21:12-Erfolg beim Bayernliga-Süd-Meister in Mietraching. Abteilungsleiter Volkmar Schmal wusste: „Ein siegreicher Start ist in der nun eingleisigen und deshalb erstarkten Oberliga besonders wichtig. Unser Team kämpfte wie aus...

  • Oberliga: Grizzlys holen Auftaktsieg in Geiselhöring

    Die Nürnberg Grizzlys sind mit einem Sieg in die neue Oberliga-Saison gestartet. Das Team von Alexander Michael und Alp Senyigit gewann zum Auftakt den Auswärtskampf beim TV Geiselhöring mit 17:11. Insgesamt gingen sechs Einzelsiege auf das Konto der Grizzlys. Das Oberliga-Team der Grizzlys nach...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok