Der SV 29 Kempten war mit seinen Ringern auf der diesjährigen Festwoche in Kempten. „Wir haben den Zuschauern einen kleinen Ausschnitt unseres Könnens präsentiert“, sagt Zweiter Abteilungsleiter Tobias Mettler. „Wir haben verschiedene Ringergriffe vorgeführt und auch Showkämpfe gezeigt.“ Moderiert und erklärt wurde es durch Andreas Tronsberg.

alt

Niklas Stechele vom TSV Westendorf wird am Wochenende bei den Deutschen Ringer-Meisterschaften im freien Stil in Aschaffenburg auf die Matte gehen. Für den 18-jährigen des TSV Westendorf ist es der erste Auftritt überhaupt im Seniorenbereich. Weil sich sein Bruder Markus verletzt hat, kann er bei den nationalen Titelkämpfen nicht teilnehmen.

alt

Vier Allgäuer Nachwuchs-Ringerinnen sind im Aufgebot für die Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend in Warnemünde. Der hauptamtliche Landestrainer des Bayerischen Ringer-Verbandes (BRV), Matthias Fornoff, hat Sabrina Wiederhold (61 kg) und Selina Loidold (53 kg/beide TSV Kottern) und Sina Egger (43 kg) und Leonie Mayr (52 kg/beide TSV Sulzberg) für die nationalen Titelkämpfe am 8. und 9. Juni nominiert.

Westendorfs Jugendteam nehmen am Freitag und Samstag bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Neuss teil. Die Ringer qualifizierten sich bei den Bayerischen Titelkämpfen in Bindlach über einen deutlichen Finalsieg gegen den SV Johannis Nürnberg. Da die Juniorgrizzlys nicht an der nationalen Endrunde teilnehmen, vertreten die Ostallgäuer als einzige Mannschaft die bayerischen Farben in NRW.

Westendorfs Nachwuchsteams haben bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften im oberfränkischen Bindlach eine starke Vorstellung hingelegt. Während sich das Jugendteam den Titel holte, kam die Schülermannschaft mit dem Vizetitel nach Hause. Beide Teams qualifizierten sich für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

alt

Das Schüler- und Jugendteam des TSV Westendorf mit seinen Trainern Klaus Prestele (hintere Reihe, 5.v.l.), Thomas Wurmser (hintere Reihe, 3.v.r.) und Nachwuchscheftrainer Matthias Einsle (hintere Reihe, rechts). Foto: Joachim/TSV Westendorf

Aktuelles aus den Bezirken

  • Heimkampftag bei den Nürnberg Grizzlys

    Die Nürnberg Grizzlys bereiten sich auf einen weiteren Heimkampftag in der AVIA-Arena vor. Während die Schüler auf die WKG Bindlach-Bayreuth treffen, haben die beiden Männerteams in der Oberliga und Bayernliga-Nord keine einfachen Aufgaben vor der Brust. Nach der Niederlage am vergangenen...

  • Oberliga: Gipfeltreffen in Hallbergmoos

    Am vierten Kampftag in der Bayerischen Ringeroberliga steht der TSV Westendorf vor einer enorm großen Hürde. Mit dem SV Siegfried Hallbergmoos erwarten die Ostallgäuer am Samstagabend den Favoriten auf den Meistertitel. Für den TSV ist es nach zwei erfolgreich gestalteten Heimkämpfen der erste...

  • Bayernliga: Schwerer Heimkampf für Hof

    Mit dem AC Regensburg gibt der derzeitige Tabellenzweite der Bayernliga Nord am Samstag um 19:30 Uhr in der Hofer Jahnhalle seine Visitenkarte ab. Die Oberpfälzer haben bislang noch keinen Kampf verloren. Gegen den starken SC 04 Nürnberg holten sie auf fremder Matte einen Zähler. Es wird also...

  • Oberliga: Westendorf holt 23:12-Heimsieg über Geiselhöring

    Der TSV Westendorf hat auch seinen zweiten Kampf in der Bayerischen Oberliga für sich entschieden. Vor heimischem Publikum setzten sich die Ostallgäuer am Ende mit 23:12 gegen den TV Geiselhöring durch. Insgesamt gingen sieben Einzelkämpfe an den TSV. Allerdings sahen die rund 300 Zuschauer in der...

  • Bayernliga: Hof unterliegt Grizzlys knapp mit 15:16

    Die Hofer hatten kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Besser lässt sich der Mannschaftskampf des ASV Hof gegen die dritte Garnitur des SV Joh. Nürnberg nicht beschreiben. Die Nürnberger reisten mit der bislang stärksten Aufstellung nach Hof. Sie setzten insgesamt vier sieggewohnte Ringer...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok