Bezirksvorsitzender Martin Ackermann (2.v.l.) und Sportwart Günter Wetz (links) mit der diesjährigen Siegermannschaft SV Johannis Nürnberg. © BRV

Der diesjährige Bezirkspokal in Mittelfranken ist schon wieder Geschichte. Der SV Johannis Nürnberg hat seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigt. In Zirndorf gewannen die Norisstädter gegen den SC Oberölsbach mit 28:15. 

14 Einzelkämpfe standen im großen Finale auf dem Programm. „Es wurden wirklich tolle Techniken und jeweils großer Kampfgeist den Zuschauern geboten“, so Bezirksvorsitzender Martin Ackermann in seiner Bilanz. Es habe knappe und auch packende Duelle gegeben. Bei den schon sommerlichen Temperaturen kochte die Stimmung auf den Rängen und an der Matte phasenweise über. Zur Pause führte Nürnberg bereits mit 16:5. Vier Kämpfe beendeten die Grizzlys mit der maximalen Punktzahl, wobei für Oberölsbach im ersten Durchgang nur Salman Kaschijew (57 kg, Freistil), Fabian Meier (61 kg, Griechisch-Römisch) und Patrik Fanderl (130 kg, Freistil) gewannen. Nach der Pause fuhren die Nürnberger den Vorsprung souverän nach Hause und ließen sich danach feiern.

Bereits beim kleinen Finale zwischen der WKG Zirndorf/Röthenbach und dem SC 04 Nürnberg erlebten die Zuschauer spannende Kämpfe. Am Ende war es dann eine deutliche Angelegenheit für die 04, die mit 34:14 gewannen. Allerdings dauerte der gesamte doch wie beim Finalkampf rund zwei Stunden.
Der TSV Zirndorf präsentierte sich als optimaler Gastgeber und die Verantwortlichen im Bezirk Mittelfranken freut’s, dass viele Zuschauer aus allen Vereinen dabei waren. Übrigens: Helmut Rössner vom RSC Schonungen leitete an diesem Finalabend beide Duelle.

Unterm Strich hat es wieder bewiesen: Der Bezirkspokal ist Jahr für Jahr ein großer Erfolg. Allein acht Mannschaften nahmen daran teil. „Es war und ist eine überaus sehenswerte und gute Werbung für den Ringkampfsport in unserem Bezirk“, betont Ackermann abschließend.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Erfolgreiche Grizzlys holen achtmal Gold

    Erfolgreiche Grizzlys bei den Landesmeisterschaften in Burgebrach. Insgesamt erreichten die Norisstädter elf Medaillen, darunter acht Goldene. © Matthias Baumeister Die Nürnberg Grizzlys sind bei den bayerischen Einzelmeisterschaften der Freistiler im oberfränkischen Burgebrach mit elf Medaillen...

  • Burghauser erkämpfen sechs Medaillen

    Mit zwei Bayerischen Meistern, einem Vizemeister und zwei Bronzemedaillisten kehrte der Burghauser Tross von den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften im freien Stil zurück, die am zurückliegenden Wochenende im oberfränkischen Burgebrach ausgefochten wurden. Damit bestätigten die Burghauser...

  • Bezirksmeisterschaft Mittelfranken in Zirndorf

    Zwei Wochen nach dem reibungslosen Verlauf der Bezirksmeisterschaften in Mittelfranken in Burgebrach, standen nun die Titelkämpfe in Zirndorf auf dem Programm. Im Griechisch-Römisch waren die Jahrgänge von der A- bis zur E-Jugend am Samstag gefordert, die Männer gingen am Sonntag über die Waage....

  • ASV Hof meldet drei Mannschaften für den Ligenbetrieb

    Stichtag war der 31. Januar: Die Ringervereine in Bayern müssen bis dahin ihre Mannschaften zum Ligenbetrieb anmelden. Für den ASV Hof stellt dies seit Jahren eine reine Formalie dar. Dennoch ist es dieses Mal etwas besonderes, denn der ASV Hof stellt erstmals seit knapp zwanzig Jahren wieder eine...

  • Fan-Aktion zu Gunsten des BRK Kreisverband Hof

    Bereits zum zweiten Mal hat der ASV Hof ein gemeinnütziges Sozialprojekt mit einer Fan-Aktion unterstützt. Der Initiator der Fan-Aktion, Jonas Högn, berichtet begeistert: „Die Idee unseres Fanclubs Sektion1896Hof war es, an einem Heimkampf des ASV zusammen mit all den treuen Zuschauern, Fans und...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
     Telefonzeiten   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Parteiverkehr NUR mit Absprache bzw. terminlicher Vereinbarung möglich!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok