Zwei Ringerinnen des TSV Burgebrach nahmen beim stark besetzten Turnier für weibliche Aktive in Feldkirchen bei München teil. Trainer Günter Montag betreute seine beiden Schützlinge und war mit dem Turnierverlauf und den beiden Silbermedaillen sehr zufrieden. Er sagte: „Beide haben sehr gut trainiert. Sie sind beide absolute Kämpferinnen. Das haben sie gezeigt. Mich freut es besonders, dass beide das gute Trainingskonzept im Wettkampf umgesetzt haben“. Antonia Gareis (31 kg) kämpfte sich mit drei sicheren und überlegenen Schultersiegen bis ins Finale. In den drei Kämpfen führte sie insgesamt mit 16:0-Punkten, bis sie ihre Gegnerinnen schulterte. Im Finale musste sie sich nach vier erkämpften Punkten der Oberölsbacherin durch Schultersieg geschlagen geben. Auch Leonie Krüger (38 kg) dominierte ihre ersten drei Gegnerinnen. Sie führte insgesamt mit 30:2. Selbst sie gewann ihre Kämpfe vorzeitig per Schultersieg. Im Finale kämpfte sie gegen eine Gegnerin aus Untergriesbach. Dieser Kampf war zu Beginn mit 4:4 sehr knapp. Durch eine Unaufmerksamkeit wurde sie von ihrer Gegnerin geschultert. Beide Mädels freuten sich mit dem Gewinn der Silbermedaille und zeigen, dass sie jetzt schon zu Bayerns Spitze gehören. Abteilungsleiter Volkmar Schmal lobte nicht nur die erfolgreichen Ringerinnen, sondern auch das gesamte Trainerteam, das Woche für Woche den Burgebracher Ringerinnen die Techniken beibringt und ein sehr ausgewogenes Training, das allen viel Spaß macht.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirksmeisterschaften: Ort und Zeitpunkt stehen fest

    Die Ausrichter der Bezirksmeisterschaften 2025 in Mittelfranken stehen fest: Am 11. Januar finden die Freistil-Titelkämpfe in Zirndorf, 14 Tage später die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil dagegen in Burgebrach statt.

  • Westendorfer Ringertross lernt Kultur und Leute in den USA kennen

    Die USA ist immer noch eines der attraktivsten Destinationen überhaupt. Das Land zieht viele in ihren Bann. Nicht nur kulturell, sondern auch sportlich haben die Vereinigten Staaten enorm viel zu bieten. Vor rund 30 Jahren war Jürgen Stechele bereits mit Nachwuchsathleten des TSV Westendorf im...

  • Heimische Nachwuchsringer bei Tallinn Open in Estland

    Als Belohnung für ihre tollen Leistungen auf den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften in den vergangenen Jahren bekamen am vergangenen Wochenende die beiden heimischen Nachwuchsringer Sebastian Gröbner (TSV Trostberg) und Maximilian Hinterstoißer (SC Anger) die Chance, sich unter den Augen...

  • Bezirkspokal in Mittelfranken geht in eine neue Runde

    Der Bezirkspokal im Bezirk Mittelfranken geht in eine weitere Runde. Beim Listenführerlehrgang wurde die Auslosung der ersten Runde vollzogen. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen: TSV Weißenburg – SC 04 Nürnberg WKG Unterdürrbach/Schonungen – Nürnberg Grizzlys TSV Zirndorf – TSV Burgebrach SC...

  • Listenführerlehrgang in Röttenbach

    Ein Listenführerlehrgang des Bayerischen Ringer-Verbandes hat jüngst in Röttenbach stattgefunden. Im Bereich der Schulung ging es um den Aufbau und die Nutzung der Hardware und was dabei zu beachten ist. Dabei stand auch das Durchspielen von kniffligen Situationen bei einer Veranstaltung im Fokus. Vor...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
     Telefonzeiten   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Parteiverkehr NUR mit Absprache bzw. terminlicher Vereinbarung möglich!

 

Bitte beachten – BRV Geschäftsstelle ist vom 27.05.2024 bis 31.05.2024 geschlossen! Ab dem 03.06.2024 ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok