Die oberfränkischen Meisterschaften der Jugend in beiden Stilarten erwiesen sich als Erfolg für das oberfränkische Ringen. Mit insgesamt 142 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Freistil und 116 Teilnehmern im griechisch-römischen Stil konnte jeweils eine Steigerung der Teilnehmer-Zahlen gegenüber dem Vorjahr erzielt werden.

Der RSC Rehau als ausrichtender Verein zeigte sich von seiner besten Seite. Bezirksvorsitzender Wolfgang Fleischer lobte die Rehauer: „Der RSC hat keine Mühen und keinen Aufwand gescheut, diese Meisterschaft zu einer erstklassigen Vorzeigeveranstaltung werden zu lassen. Alles war perfekt organisiert, die Meisterschaft lief wie am Schnürchen.“ „Trotz der insgesamt 387 durchgeführten Einzelbegegnungen waren die Kämpfe auf der Matte um 17:45 Uhr beendet. Ein großer Dank geht daher auch an Alexander Badewitz vom RCA Bayreuth, der das Wettkampfbüro hervorragend leitete. Natürlich müssen auch die Kampfleiter, an der Spitze der oberfränkische Kampfrichterreferent Rainer Knauer vom ASC Bindlach, erwähnt werden, die ebenfalls einen sehr guten Job machten“, so Fleischer weiter.

Alle oberfränkischen Vereine entsandten Jugendringerinnen und Jugendringer.  So nahmen der  AC Bayreuth (Freistil 12 Teilnehmende/griechisch-römischen Stil 6 Teilnehmende), der RCA Bayreuth (6/6) der ASC Bindlach (13/11), der ASV Hof (22/21), der KSV Hof (9/8), der AC Lichtenfels (15/5), der RSC Marktleugast (8/7), der TbVfl Neustadt/Wildenheid (6/6), der RSC Rehau (11/9), der ASV RingenPlauen (16/17), der RSV Plauen (11/4), der KSV Pausa (10/8) und Stribro Tschechien (4/4) teil.

In der Mannschaftswertung über beide Stilarten und alle Altersklassen hinweg holte sich der ASV Hof den ersten Platz (102 Punkte), zweiter wurde der ASV Ringen Plauen (88 Punkte) und dritter der ASC Bindlach (85 Punkte) gefolgt vom AC Lichtenfels (58 Punkte), dem RSC Rehau (57 Punkte), dem RCA Bayreuth (48 Punkte), dem AC Bayreuth (46 Punkte), dem KAV Hof (36 Punkte), dem KSV Pausa (33 Punkte), dem TBVfL Neustadt/Wildenheid (33 Punkte), dem RSV Plauen (30 Punkte), dem RSC Marktleugast (12 Punkte) und Stribro Tschechien (21 Punkte).

Die einzelnen Ergebnisse gibt es hier:

https://www.liga-db.de/Turniere/BM/2023/DE/230617_Rehau/indexGER.htm (Freistil)

und

https://www.liga-db.de/Turniere/BM/2023/DE/230617_Rehau1/indexGER.htm (Griechisch-Römisch) 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirksmeisterschaften: Ort und Zeitpunkt stehen fest

    Die Ausrichter der Bezirksmeisterschaften 2025 in Mittelfranken stehen fest: Am 11. Januar finden die Freistil-Titelkämpfe in Zirndorf, 14 Tage später die Wettkämpfe im griechisch-römischen Stil dagegen in Burgebrach statt.

  • Westendorfer Ringertross lernt Kultur und Leute in den USA kennen

    Die USA ist immer noch eines der attraktivsten Destinationen überhaupt. Das Land zieht viele in ihren Bann. Nicht nur kulturell, sondern auch sportlich haben die Vereinigten Staaten enorm viel zu bieten. Vor rund 30 Jahren war Jürgen Stechele bereits mit Nachwuchsathleten des TSV Westendorf im...

  • Heimische Nachwuchsringer bei Tallinn Open in Estland

    Als Belohnung für ihre tollen Leistungen auf den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften in den vergangenen Jahren bekamen am vergangenen Wochenende die beiden heimischen Nachwuchsringer Sebastian Gröbner (TSV Trostberg) und Maximilian Hinterstoißer (SC Anger) die Chance, sich unter den Augen...

  • Bezirkspokal in Mittelfranken geht in eine neue Runde

    Der Bezirkspokal im Bezirk Mittelfranken geht in eine weitere Runde. Beim Listenführerlehrgang wurde die Auslosung der ersten Runde vollzogen. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen: TSV Weißenburg – SC 04 Nürnberg WKG Unterdürrbach/Schonungen – Nürnberg Grizzlys TSV Zirndorf – TSV Burgebrach SC...

  • Listenführerlehrgang in Röttenbach

    Ein Listenführerlehrgang des Bayerischen Ringer-Verbandes hat jüngst in Röttenbach stattgefunden. Im Bereich der Schulung ging es um den Aufbau und die Nutzung der Hardware und was dabei zu beachten ist. Dabei stand auch das Durchspielen von kniffligen Situationen bei einer Veranstaltung im Fokus. Vor...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
     Telefonzeiten   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Parteiverkehr NUR mit Absprache bzw. terminlicher Vereinbarung möglich!

 

Bitte beachten – BRV Geschäftsstelle ist vom 27.05.2024 bis 31.05.2024 geschlossen! Ab dem 03.06.2024 ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok