BM Wettkampfstätte: 83471 Berchtesgaden, Sporthalle des Bob- und Schlittensportverbandes Deutschland, An der Schießstätte 4

Anlässlich des letzten Heimkampfes hat der SC Isaria Unterföhring seine erfolgreichsten Athleten geehrt. Begleitet von Gänsehautmusik marschierten sie durch das Spalier, welches die beiden Männermannschaften des SC Isaria bildeten. Geehrt wurden Sharog Efthekari und Klaus Kistner, die bei den German Masters jeweils den ersten Platz belegten. In Abwesenheit ging die Gratulation auch an Andreas Walter jun., der bei den Deutschen Meisterschaften der Männer die Silbermedaille errang. Ebenso wurde diese besondere Ehre den beiden Eigengewächsen, Klara Winkler und Dominik Thiel, zuteil. Beide Sportler gewannen in ihrer Gewichtsklasse jeweils den Titel des Deutschen Meisters und wurden in den Kader des Deutschen Ringer-Bundes berufen. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer überbrachte seitens der Gemeinde Unterföhring seine Glückwünsche und überreichte beiden als Anerkennung für ihre besonderen Leistungen dazu ein kleines Geschenk. Herbert Kreuzer fand ebenso anerkennende und lobenswerte Worte und war sichtlich stolz, im Namen des SC Isaria diese Ehrung zu moderieren. Als Rückblick wurden von beiden Nachwuchstalenten Bilder der Deutschen Meisterschaft auf die große LED-Wand projiziert.

Als ein Highlight des Abends stand Ausnahme- und Vorzeigeathletin Anna Schell im Mittelpunkt. Sie vertrat den SC Isaria sowohl bei den Olympischen Spielen in Tokio und erreichte kurz nach der Olympiade zum zweiten Mal den dritten Platz auf der Weltmeisterschaft. Die Krone der Erfolge setzte sich die sympathische Polizistin mit dem Gewinn der Europameisterschaft 2022 auf. Diese beiden Momente des Sieges, jeweils nach einem Rückstand im Finale und mit der bekannten Willenskraft dann mit einem Schultersieg das Treppchen zu erklimmen, hat sowohl bei den Zuschauern aber auch bei ihr selbst nochmal einen Gänsehautmoment erzeugt. Die finalen Schlusssekunden als Video in der eigenen Isaria-Arena vor vollen Rängen zu genießen, war für alle ein toller Moment. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer gratulierte ebenfalls Anna Schell ganz herzlich und überbrachte auch wie Erster Vorsitzender Frank Kirchhoff einen Blumenstrauß zu den Geschenken.

Vorsitzender Frank Kirchhoff, Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, Georg Daimer, Dominic Thiel, Anna Schell, Klara Winkler, Klaus Kistner und Sharog Efthekari. (v.l.) © Gemeinde Unterföhring

Aktuelles aus den Bezirken

  • Grizzlys holen sich Gesamtwertung bei Bezirksmeisterschaft

    Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft in Mittelfranken: Als eine gelungene Veranstaltung bewerten Sportreferent Günter Wetz und Vorsitzender Martin Ackermann die zuletzt ausgetragenen Titelkämpfe. Gastgeber Burgebrach habe sich als sehr guter und verlässlicher Ausrichter präsentiert, so beide...

  • Christopher Kraemer und Niklas Stechele - wer kommt ins Finale?

    Die Westendorfer Christopher Kraemer (er startet für den SV Wacker Burghausen) und Niklas Stechele (SC Siegfried Kleinostheim) wollen ins Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2022/23. © Roman Hölzl Mit Spannung blicken die Ringerfans auf den Samstagabend. Im Playoff-Halbfinale um die...

  • Drei Goldene für Burgebrach im Bezirk

    Die erfolgreichen Athleten des TSV Burgebrach. © Volkmar Schmal Die Bezirksmeisterschaft Mittelfranken im griechisch-römischen Kampfstil wurde von den Verantwortlichen und Helfern des TSV vorbildlich durchgeführt. Die Führungsmitglieder des Bezirks Mittelfranken zeigten sich sehr zufrieden über...

  • Abschied von Franz Swoboda

    Franz Swoboda, der 1958 vom Traditionsverein München 1906 dem ESV Neuaubing beitrat, war nicht irgendein Ringer, ein Unbekannter, sondern er war Mitte der 1950-ziger Jahre in Deutschland bereits auf den vorderen Plätzen seiner Gewichtsklasse zu finden. Mit ungeheurem Ehrgeiz, Willenskraft und...

  • Rückblick Bezirksmeisterschaften in Nürnberg

    Groß war der Andrang für die diesjährigen Meisterschaften im Bezirk Mittelfranken. Der SC 04 Nürnberg war Ausrichter der Titelkämpfe. Dass im Vorfeld allein 232 Meldungen von 14 Vereinen eingingen, damit konnte niemand rechnen. Am Ende gingen dann 207 Ringer auf die Matten. Bei der letztjährigen...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok