Spektakulär waren von Frank Stäbler viele Auftritte in seiner langen Karriere. Nicht nur, dass er mit seinen drei WM-Titeln in drei unterschiedlichen Gewichtsklassen bereits Geschichte geschrieben hat, beendete der Musberger bei seinem eigenen Event „The Last Fight“ seine beeindruckende Karriere mit einem Sieg. Über 4200 Zuschauer verfolgten in der Ludwigsburger Arena die Show. Nicht nur Weltmeister und Olympiasieger folgten der Einladung Stäblers, sondern auch Sänger Tim Bendzko.

BRV-Vizepräsident Reinhard Hogger war ebenfalls vor Ort wie die Funktionäre Armin Neudorfer (Bezirksvorsitzender Niederbayern/Oberpfalz), Anton Neudorfer (Revisor BRV) und Ehrenpräsident Manfred Werner, der am Rande des Events noch die Gelegenheit nutzte, sich mit UWW-Präsident Nenad Lalovic zu unterhalten. Es sei ein Dialog unter alten Freunden gewesen, so Werner.

© Werner

Neun Kämpfe standen auf dem Programm, wobei auch die bayerischen Bundeskaderathleten Roland Schwarz und Ramsin Azizsir (beide Burghausen) für Team Germany aufliefen. Schwarz hatte es mit Mohammadali Geraei aus dem Iran zu tun, der beim Stand von 6:5 das Duell verletzungsbedingt aufgeben musste. Knapp verlief auch das Duell von Ramsin Azizsir gegen den Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von 2021, Aleksanyan Artur. Der Armenier gewann mit 6:5. Beim krönenden Abschluss gewann Frank Stäbler seinen letzten Kampf gegen Mohammadreza Geraei mit 8:7-Wertungspunkten. Damit revanchierte sich der Musberger für die Niederlage bei den Olympischen Sommerspielen von 2021, als der Iraner das Viertelfinalduell im Limit bis 67 Kilo mit 5:5 (letzte Wertung) gewann. Zusammenfassend war es eine super Show, nicht nur für Ringerfans. Mehr über das Ringerevent des Jahres gibt es auch in der Juni-Ausgabe des Ringsport-Magazins.

© Jörg Richter/Ringsport-Magazin

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Ex-Bezirkschef Dieter Schütz feierte 80. Geburtstag

    Dieter Schütz, ehemaliger Vorsitzender des Bezirks Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband, hat jüngst seinen 80. Geburtstag gefeiert. Diesen tollen Anlass nutzten Westendorfs Zweiter Vorstand Bernhard Hofmann, Abteilungsleiter Thomas Stechele und der Bezirksvorsitzende Stefan Günter zu einem...

  • Offene Bezirksmeisterschaften im Beach-Wrestling

    Der Bezirk Niederbayern-Oberpfalz im Bayerischen Ringer-Verband richtet am 10. Juli eine offene Bezirksmeisterschaft im Beach-Wrestling aus. Ort des Geschehens ist Geiselhöring. Das Turnier stellt das Highlight des hiesigen Bürgerfestes dar. Für die Gewinner gibt es Medaillen und Sachpreise. Hier...

  • Christian Pribil neuer Bezirkschef

    Christian Pribil ist neuer Vorsitzender des Ringerbezirks Inn/Chiem. Er löst damit Alexander Schrader (Burghausen) ab, der sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung gestellt hat. In Traunstein fand die Bezirkssitzung statt, an der auch BRV-Vizepräsident Sport Reinhard...

  • 1. Mädels-Tag im Bezirk Mittelfranken

    Nachdem der TV Feldkirchen im Bezirk Oberbayern den ersten Mädels-Tag mit großem Erfolg durchgeführt hat, zieht nun Mittelfranken nach. Am 10. Juli kommen in der Windeckhalle Burgebrach nun alle ringenden Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren zu einem Lehrgang zusammen. Das erste Training...

  • Starke Mädchen haben keine Angst

    Die Abteilungsleitung des TSV Burgebrach wird das Ringen der weiblichen Aktiven fördern. Ringerchef Volkmar Schmal: „Bei den weiblichen Aktiven sehen wir enormes Potential. Im Judo ist es ganz normal, das weibliche Aktive kämpfen. Das wollen wir auch im Ringen beim TSV Burgebrach“.  Andrea Schmal...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok