Der Ehrenpräsident des Bayerischen Ringer-Verbandes, Manfred Werner, hat aus den Händen von Innenminister Joachim Hermann die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern erhalten. Im Rahmen einer Feierstunde in Regensburg, an dem auch BRV-Präsident Florian Geiger teilnahm, wurde er zusammen mit weiteren 45 verdienten Persönlichkeiten gefeiert. Herrmann würdigte das ehrenamtliche Engagement der Geehrten: „Nur durch Sie kann das Vereinsleben auch bei großen Herausforderungen aufrechterhalten werden, kann das vertrauensvolle Miteinander gelingen und jeden Tag neu erlebt, gelebt und verbessert werden. Sie alle stärken den Zusammenhalt und sind ein leuchtendes Vorbild für andere!“


Ehrenpräsident Manfred Werner und amtierender Präsident des Bayerischen Ringer-Verbandes Florian Geiger bei den Feierlichkeiten in Regensburg. © Florian Geiger

Über Manfred Werner:

Manfred Werner hat sein sportliches Lebenswerk 1958 als aktiver Ringer begonnen und bereits zehn Jahre später eine eigene Ringerabteilung beim TV Unterdürrbach aus der Taufe gehoben. Durch seine zahlreichen engagierten Einsätze als Kampfrichter wurde Manfred Werner über Bayern und Deutschland hinaus bekannt. Er war als bester Kampfrichter Deutschlands bei zehn Weltmeisterschaften, bei sechszehn Europameisterschaften und bei den Olympischen Spielen im Einsatz. Darüber hinaus war er als Kampfrichterreferent sehr lange für die Aus- und Fortbildung der deutschen Spitzenkampfrichter verantwortlich. Als Krönung seiner Kampfrichterkarriere wurde er durch den Weltverband mit der höchsten Auszeichnung für Kampfrichter im olympischen Ringkampf, der goldenen Pfeife, ausgezeichnet. 2001 wurde er zum Präsidenten des Bayerischen Ringer-Verbandes gewählt. Es gelang ihm, den Verband in ruhiges Fahrwasser zu bringen und erfolgreich einen Reformierungsprozess anzustoßen. Daneben wurde er 2005 zum Präsidenten des Deutschen Ringer-Bundes gewählt. Die präsidialen Ämter übte Manfred Werner bis zum Jahresende 2021 mit großem Erfolg aus. Die drei Olympischen Medaillen von Tokio krönten dabei sein Lebenswerk. 2021 ist Manfred Werner zum Ehrenpräsidenten des Bayerischen Ringer-Verbandes und des Deutschen Ringer-Bundes gewählt worden und bringt sich in beratender Funktion weiterhin gewinnbringend in die Entwicklung des Olympischen Ringkampfes ein.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Ehrungen und Abschiede: Erfolgreiche Bezirksversammlung

    Die alljährliche Versammlung des Bezirks Oberbayern im Bayerischen Ringer-Verband hat kürzlich im Haus des Sports in München stattgefunden. Nachdem Corona in den vergangenen beiden Jahren doch seine Spuren sehr deutlich hinterlassen hat, der Bezirk mit seinen Vereinen aber trotzdem sehr aktiv war,...

  • Westendorf will wieder durchstarten

    Am Wochenende stehen in der Sparkassen Arena im Bürgerhaus Alpenblick die zweite und dritte Mannschaft sowie beide Schülerteams des TSV Westendorf im Fokus. Das Oberliga-Team ist dagegen kampffrei und will dagegen in den noch verbleibenden vier Saisonkämpfen wieder durchstarten. Das wettkampffreie Wochenende...

  • Kellerduell in Ostbayern

    Die Oberligasaison in der höchsten bayerischen Liga ist für den TSV Burgebrach in diesem Jahr nicht einfach. Die Mattenklopfer aus dem Steigerwald sind stärker, als es der jetzige Tabellenplatz zeigt. Am Samstag gibt es das Duell in Burghausen. Dann kämpft ab 19:30 Uhr der Vorletzte gegen den...

  • ASV Hof erwartet die Nürnberg Grizzlys

    Am Samstag gilt es, wieder einen Heimsieg zu erringen. Damit kämen wir unserem erklärten Ziel, Aufstieg in die Oberliga, wieder einen Schritt näher“ erklärt der Hofer Trainer Fabian Rudert. Dies wird sicher kein leichtes Unterfangen, denn die Bayernligastaffel des SV Joh. Nürnberg ist nicht...

  • Hohe Niederlage trotz vier TSV-Siege

    Die Zuschauer in der Windeckhalle waren bis zum Schluss aufgebracht, weil einige gegnerische Ringer regelwidrig gerungen haben. Hinzu kamen noch umstrittene Schiedsrichterentscheidungen. Hier bekam sogar der Co-Trainer Jens Bayer eine Gelbe Karte. Vier Einzelsiege für die Burgebracher Ringer...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok