BM Wettkampfstätte: 83471 Berchtesgaden, Sporthalle des Bob- und Schlittensportverbandes Deutschland, An der Schießstätte 4

Der Bayerische Ringer-Verband fiebert am Finaltag bei den nationalen Titelkämpfen im Saarland um fünf seiner Athleten. Denn Niklas Stechele (57 kg/TSV Westendorf), Adrian Barnowski (70 kg/Nürnberg Grizzlys), Andreas Walter (79 kg/SC Isaria Unterföhring) und Johannes Mayer (92 kg/ATSV Kelheim) kämpfen um Gold, während Ewald Stoll (97 kg/ Nürnberg Grizzlys) im kleinen Finale steht.

Im Limit bis 70 Kilo ging Roman Leifridt (RC Bergsteig Amberg) auf die Matte. Er verlor seinen Auftaktkampf gegen den Bundeskaderathleten Shamil Ustaev mit 0:10-Wertungspunkten. Weil der Schorndorfer aber das Finale verpasste, kann Leifridt auch nicht mehr über die Hoffnungsrunde weiterringen. Das gleiche Schicksal ereilte auch Marcel Berger (74 kg). Der Freisinger verlor seinen Viertelfinalkampf gegen Stas David Wolf mit 3:9 und schied vorzeitig aus. In der Gewichtsklasse bis 79 Kilo gingen insgesamt drei bayerische Athleten auf die Matte. Jakob Rottenaicher (SV Wacker Burghausen) verlor gegen Ansgar Reinke (SV Preußen Berlin) mit 5:11. Erst im Viertelfinale gestoppt wurde der Kemptener Dejan Bakic, der zwar seinen Auftaktkampf gegen Jonas Koch (SC Roland Hamburg) gewann, aber dann gegen Marcel Käppeler (KSV Taiersdorf) chancenlos war und technisch unterlag. In der Gewichtsklasse bis 97 Kilo hatte Yusuf Senyigit mit Wladimir Remel (ASV Mainz 88) ein schweres Los gezogen. Der Nürnberger musste sich mit 0:10-Wertungspunkten vorzeitig geschlagen geben. Nach zwei Kämpfen war auch für Patrik Fanderl (SC Oberölsbach) das Turnier vorzeitig vorbei: Verlor er knapp gegen Lucas Gansi (1. Luckenwalde SC) mit 3:3, so musste er sich dem Hamburger Oliver Kock mit 0:7 geschlagen geben.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Grizzlys holen sich Gesamtwertung bei Bezirksmeisterschaft

    Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft in Mittelfranken: Als eine gelungene Veranstaltung bewerten Sportreferent Günter Wetz und Vorsitzender Martin Ackermann die zuletzt ausgetragenen Titelkämpfe. Gastgeber Burgebrach habe sich als sehr guter und verlässlicher Ausrichter präsentiert, so beide...

  • Christopher Kraemer und Niklas Stechele - wer kommt ins Finale?

    Die Westendorfer Christopher Kraemer (er startet für den SV Wacker Burghausen) und Niklas Stechele (SC Siegfried Kleinostheim) wollen ins Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2022/23. © Roman Hölzl Mit Spannung blicken die Ringerfans auf den Samstagabend. Im Playoff-Halbfinale um die...

  • Drei Goldene für Burgebrach im Bezirk

    Die erfolgreichen Athleten des TSV Burgebrach. © Volkmar Schmal Die Bezirksmeisterschaft Mittelfranken im griechisch-römischen Kampfstil wurde von den Verantwortlichen und Helfern des TSV vorbildlich durchgeführt. Die Führungsmitglieder des Bezirks Mittelfranken zeigten sich sehr zufrieden über...

  • Abschied von Franz Swoboda

    Franz Swoboda, der 1958 vom Traditionsverein München 1906 dem ESV Neuaubing beitrat, war nicht irgendein Ringer, ein Unbekannter, sondern er war Mitte der 1950-ziger Jahre in Deutschland bereits auf den vorderen Plätzen seiner Gewichtsklasse zu finden. Mit ungeheurem Ehrgeiz, Willenskraft und...

  • Rückblick Bezirksmeisterschaften in Nürnberg

    Groß war der Andrang für die diesjährigen Meisterschaften im Bezirk Mittelfranken. Der SC 04 Nürnberg war Ausrichter der Titelkämpfe. Dass im Vorfeld allein 232 Meldungen von 14 Vereinen eingingen, damit konnte niemand rechnen. Am Ende gingen dann 207 Ringer auf die Matten. Bei der letztjährigen...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok