Der SV Siegfried Hallbergmoos ist deutscher Vize-Mannschaftsmeister. Der bayerische Meister startete bei den nationalen Titelkämpfen in Schriesheim und wurde im Finale nur durch den KSV Rimbach gebremst. „Es ist eigentlich zu schön, um wahr zu sein! Bereits die Teilnahme war ein großer Erfolg, aber was die Mannschaft, Trainer, Betreuer und Eltern an diesem Wochenende erreicht haben, das übertrifft einfach unsere Erwartungen“, betont Vereinsvorstand Michael Prill, der selbst bei den Titelkämpfen dabei war. Dass Hallbergmoos zum 100-jährigen Vereinsjubiläum, welches dieses Jahr gefeiert wird, dieses Ergebnis einfährt, „macht uns sprachlos. Wie hat es unser Supertrainer Jawad Mohammad schon immer gesagt: Immer weiter machen, Jungs. Jawad, du bist der Kopf hinter diesem Erfolg.“

Der neue deutsche Vize-Mannschaftsmeister bei den Schülern kommt aus Bayern: Herzlichen Glückwunsch SV Siegfried Hallbergmoos. © SVS

Der SV Siegfried Hallbergmoos startete mit einem 22:15 gegen den TV Essen-Dellwig ins Turnier. Es folgten weitere Siege gegen KV Riegelsberg (23:16), VfK Eiche Radolfzell (19:15) und TuS Adelhausen (22:10), ehe es im Finale eine 10:25-Niederlage gegen die Hessen gab. Die zweite bayerische Mannschaft, die Nürnberg Grizzlys, hatte weniger Glück. Schon am Freitag, als die erste Runde gekämpft wurde, gab es eine 18:20-Auftaktniederlage gegen den SV Fellbach. Zwar folgte in Runde zwei ein Sieg gegen AB Aichhalden (32:4), doch spätestens nach dem Auftritt gegen den KSV Rimbach war für die Grizzlys das Turnier schon vorbei. Die Nürnberger verloren mit 16:24, wobei sie am Ende vier Einzelsiege erkämpften. Die Grizzlys belegten Rang neun.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Ex-Bezirkschef Dieter Schütz feierte 80. Geburtstag

    Dieter Schütz, ehemaliger Vorsitzender des Bezirks Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband, hat jüngst seinen 80. Geburtstag gefeiert. Diesen tollen Anlass nutzten Westendorfs Zweiter Vorstand Bernhard Hofmann, Abteilungsleiter Thomas Stechele und der Bezirksvorsitzende Stefan Günter zu einem...

  • Offene Bezirksmeisterschaften im Beach-Wrestling

    Der Bezirk Niederbayern-Oberpfalz im Bayerischen Ringer-Verband richtet am 10. Juli eine offene Bezirksmeisterschaft im Beach-Wrestling aus. Ort des Geschehens ist Geiselhöring. Das Turnier stellt das Highlight des hiesigen Bürgerfestes dar. Für die Gewinner gibt es Medaillen und Sachpreise. Hier...

  • Christian Pribil neuer Bezirkschef

    Christian Pribil ist neuer Vorsitzender des Ringerbezirks Inn/Chiem. Er löst damit Alexander Schrader (Burghausen) ab, der sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung gestellt hat. In Traunstein fand die Bezirkssitzung statt, an der auch BRV-Vizepräsident Sport Reinhard...

  • 1. Mädels-Tag im Bezirk Mittelfranken

    Nachdem der TV Feldkirchen im Bezirk Oberbayern den ersten Mädels-Tag mit großem Erfolg durchgeführt hat, zieht nun Mittelfranken nach. Am 10. Juli kommen in der Windeckhalle Burgebrach nun alle ringenden Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren zu einem Lehrgang zusammen. Das erste Training...

  • Starke Mädchen haben keine Angst

    Die Abteilungsleitung des TSV Burgebrach wird das Ringen der weiblichen Aktiven fördern. Ringerchef Volkmar Schmal: „Bei den weiblichen Aktiven sehen wir enormes Potential. Im Judo ist es ganz normal, das weibliche Aktive kämpfen. Das wollen wir auch im Ringen beim TSV Burgebrach“.  Andrea Schmal...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok