Neuss (NRW) und Langenlonsheim (Rheinland-Pfalz) sind jeweils am Wochenende Austragungsstätte für die deutschen Titelkämpfe der Junioren. Der Bayerische Ringer-Verband hat für beide Stilarten hoffnungsvolle Athleten nominiert, die für vordere Plätze gut sind. Bei den Juniorinnen in Langenlonsheim ist ein kleines Trio vertreten: Leonie Mayr (55 kg) und Sarah Tronsberg (57 kg), beide vom SV 29 Kempten, gehen auf die Matte wie die Regensburgerin Adelheid Przybylak (62 kg). Betreut werden sie vom hauptamtlichen Landestrainer Matthias Fornoff und von Trainerin Emma Stühle, die zugleich auch die Funktion der Frauenreferentin im BRV innehat.

Allein fünf Ringer von den Nürnberg Grizzlys hat Marcel Fornoff im Gepäck. Mit Adrian Barnowski (70 kg) und Yusuf Senyigit (97 kg) hat Bayern zwei heiße Eisen im Feuer. „Wenn es nach Plan läuft, haben wir vordere Plätze“, hofft der Freistil-Cheftrainer des BRV insgeheim dann doch auf zwei Goldmedaillen. Schon bei den Titelkämpfen der Kadetten prognostizierte er vier Medaillen, die dann auch eintrafen. „Viele Ringer haben einen guten Eindruck beim Lehrgang hinterlassen. Auch diesmal werden wir wieder vier Medaillen anpeilen und schauen, was am Ende dabei herauskommt.“ Anders als bei den Kadetten sind in Langenlonsheim weitaus weniger Athleten in der Altersklasse der Junioren vertreten. „Bei der Bayerischen haben mir Martin Bauer (SC Anger), Andreas Dik (TV Traunstein) und Manuel Albert (ASV Hof) gut gefallen, jetzt schauen wir einfach, wie sie sich präsentieren“, so Marcel Fornoff.

Im rund 210 Kilometer entfernten Neuss ist Patric Nuding, Bundesstützpunkttrainer in Nürnberg und hauptamtlicher Landestrainer für Junioren und Männer im griechisch-römischen Stil, gespannt, wie sich seine Jungs gegen die Konkurrenz präsentieren werden. „In der Vorbereitung haben sie gut trainiert. Sicherlich rechnen wir uns etwas aus“, so Nuding. Einige Athleten sind im ersten Juniorenjahr. „Letztendlich werden wir schauen, wo wir am Ende des Turniers stehen werden.“ Mit Michael Janot gibt es einen aussichtsreichen Kandidaten, der im Limit bis 82 Kilo den Kampf um Gold suchen wird. 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Lehrgang für die Nachwuchsringer in Lichtenfels

    Der Bezirk Oberfranken im Bayerischen Ringer-Verband hat nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause jüngst einen Tageslehrgang für Nachwuchsringer in Lichtenfels durchgeführt. Dabei standen die lange nicht geförderten Breitensportler der oberfränkischen Vereine wieder im Rampenlicht. In drei...

  • Weitere Termine für Pokalkämpfe

    Am 21. Mai kommt es um 19.00 Uhr zum Duell zwischen dem TV Unterdürrbach und SC 04 Nürnberg. Am 4. Juni messen sich um 19.30 Uhr der TSV Burgebrach und der TV 1848 Erlangen.

  • Bezirkspokal findet 2022 wieder statt

    Es geht wieder um den Bezirkspokal 2022: Nach der coronabedingten Pause haben sich sieben Teams für diesen Wettbewerb innerhalb des Bezirks Mittelfranken angemeldet. Bei den Bayerischen Meisterschaften in Burgebrach gab es die Auslosung. Landestrainer Matthias Fornhoff zog folgende Paarungen fürs...

  • Bezirkstraining war ein voller Erfolg

    Endlich wieder ein gemeinsames Training im Bezirk Niederbayern/Oberpfalz: Jüngst kamen knapp 40 Kinder aus Amberg, Mietraching, Untergriesbach, Kelheim und Geiselhöring zusammen. Schauplatz der Maßnahme war Kelheim. Der ATSV war ein großartiger Gastgeber. Bezirksstützpunkttrainer Christopher...

  • Bezirkstraining in Nürnberg

    Gruppenbild der teilnehmenden Nachwuchsathleten mit dem prominenten Gast in der Mitte, Roland Schwarz. © Baumeister

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok