Der Bayerische Ringer-Verband hat sieben Nachwuchsathleten zu einem internationalen Lehrgang nach Ungarn eingeladen. Zusammen mit dem hauptamtlichen Landestrainer des BRV, Matthias Fornoff, ging es für Jonas Edel (Nürnberg Grizzlys), Ole Hansen (SC Isaria Unterföhring), Johann Engelhardt (TSV Burgebrach), Simon Hilpert (TSV 1860 Weißenburg), Franz Fröhlich (SC Anger) sowie Benedikt Gansohr und Maximilian Prestele (beide TSV Westendorf) in die ungarische Hauptstadt.

Alle Teilnehmer und Trainer beim internationalen Trainingslager in Budapest. © Fornoff/BRV 

Knapp eine Woche dauerte das Trainingslager, wobei mindestens pro Tag zwei Einheiten durchgezogen wurden. „Wir haben schon in der Früh mit einem Techniktraining begonnen. Später standen Belastungsblöcke in Form von Kämpfen und Situationen auf dem Programm“, fasst Fornhoff zusammen. „Wir haben sehr intensiv und auf einem hohen Niveau gearbeitet. Für die Jungs war das schon etwas Neues“, so der Griechisch-Römisch-Landestrainer. Was Fornoff begeistert hat, „meine Ringer haben nicht aufgesteckt und mitgezogen, obwohl sie im Kraftbereich doch noch einige Defizite haben.“ Alle Möglichkeiten seien hier ausgeschöpft worden. „Luft nach oben gibt es immer“, so Fornoff, der aber besonders das freundliche und respektvolle Miteinander seiner bayerischen Nachwuchsringer in den Fokus rückt. „Es war ein toller Lehrgang, mit einem großartigen Teambuilding.“ An dem internationalen Trainingslager nahmen neben Gastgeber Ungarn, Österreich, Moldawien und der BRV noch weitere Länder teil.

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Aichacher Urgestein verstorben

  • Eine Nachbetrachtung: Trainingsstätte und Ligenbetrieb der Aichacher Ringer

    Die heimische Trainingsstätte, und auch für das überregionale Wittelsbacher-Land-Turnier allseits beliebte Vierfachturnhalle, steht nunmehr seit Anfang Oktober wieder zur Verfügung. Die unklaren Trainingsbedingungen waren seit März 2020 eine durchgehende Belastungsprobe für die Abteilung Ringen...

  • Grizzlys treffen auf Viernheim und Westendorf

    „Die Voraussetzungen sind sehr gut, dass wir auch diesmal gewinnen“, blickt Cheftrainer Matthias Baumeister positiv auf den ersten Heimkampf in der Rückrunde der Ringer-Bundesliga. Diesmal gibt Aufsteiger SRC Viernheim seine Visitenkarte ab. Bereits um 17.30 Uhr kommt es in der AVIA-Arena zum...

  • Hof kann noch nicht in Wettkampfbetrieb eingreifen

    Die Verantwortlichen des ASV Hof haben die Heimkämpfe der ersten und der zweiten Mannschaft am kommenden Samstag, 20.11.2021 gegen den RSV Schonungen abgesagt. Hintergrund sind immer noch vorherrschenden Coronafälle im Kader der Hofer Ringer. Vorsitzender Wolfgang Fleischer: „Die Absage der...

  • Die Fahrt für Westendorf führt nach Nürnberg

    Der Bayerische Ringer-Verband hält weiterhin an der Ausrichtung von Meisterschaftskämpfen. Obwohl zahlreiche Vereine aufgrund der 2G-Regel bereits die Reißleine gezogen haben, kann der TSV Westendorf mit seinen beiden Mannschaften antreten. Während die Zweite auswärts beim ATSV Kelheim antritt,...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok