Mit vier Titeln haben die Griechisch-Römisch-Spezialisten des Bayerischen Ringer-Verbandes das DRB-Kader- und Sichtungsturnier erfolgreich beendet. Besonders die Burghauser Athleten Fabian Schmitt (60 kg), Idris Ibaev (77 kg) und Roland Schwarz (82 kg) trumpften in Hösbach auf. Komplettiert wird der Erfolg durch den Sieg des Westendorfers Christopher Kraemer, der im Limit bis 63 Kilo auf die Matte ging.

Die erfolgreichen Greco-Spezialisten des BRV beim DRB-Kaderturnier in Hösbach mit Bundesstützpunkttrainer Patric Nuding (rechts). © Nuding

„Für alle bayerischen Athleten war der Auftritt eine gute Standortbestimmung in Richtung Thor Masters und den Weltmeisterschaften in Belgrad und Oslo“, betont der Nürnberger Bundesstützpunkttrainer für den griechisch-römischen Stil Patric Nuding. Die Burghauser Ringer haben mit ihren ersten Plätzen einen guten Job gemacht, „doch für alle ist da noch Luft nach oben“, bilanziert er. „Wir wissen nun konkret, wo wir den Hebel noch ansetzen müssen, um den Feinschliff zu erhalten.“ Christopher Kraemer ist ihm besonders ins Auge gestochen. Der Ostallgäuer zeigte gegen den Musberger Abdolmohammad Papi einen starken Auftritt. Zwar führte Kraemer mit 4:3, lag dann aber zwischenzeitlich mit 5:10 zurück, als er in den Schlusssekunden mit einer Kopfklammer und einem weiteren Dreher den Kampf spektakulär zu seinen Gunsten drehte. „Dieses Duell war einer der besten Kämpfe des Turniers“, so Nuding. Es sei schon beeindruckend gewesen, wie Kraemer nochmals zurückkam.

Alle Kämpfe gibt es hier in der Übersicht

Aktuelles aus den Bezirken

  • Präsenzsitzung des Bezirks Mittelfranken war erfolgreich

    Der Bezirk Mittelfranken im Bayerischen Ringer-Verband hat sich in Erlangen zu einer lang ersehnten Präsenzsitzung getroffen. Nicht alle kamen zusammen, vier Vereine hatten sich im Vorfeld entschuldigt. „Die Vereine melden durchgängig Positives vom Trainingsbetrieb im Nachwuchsbereich“, freut sich...

  • Westendorfer Kraemer und Stechele bei DRB-Kaderturnier in Hösbach

    Der Deutsche Ringer-Bund hat vor Wochen schon signalisiert, für die Männer und Frauen erneut keine nationalen Titelkämpfe auszurichten. Die letzten Meisterschaften fanden 2019 in Kaufbeuren und Riegelsberg (Saarland) statt. Schon im vergangenen Jahr konnten coronabedingt keine Medaillen vergeben...

  • Bezirk Mittelfranken kommt wieder zusammen

    Der Ringerbezirk Mittelfranken im Bayerischen Ringer-Verband hält am Freitag (16. Juli) wieder eine Präsenzsitzung ab. In Erlangen in der Jahnturnhalle des TV 1848 kommen die Vereinsvertreter zu ihrer Bezirkssitzung zusammen. Ab 19.00 Uhr geht es um Verwaltungs- und Sporttechnisches. Aufgrund der...

  • Hartes Training fürs Comeback - Nachgefragt bei Christopher Kraemer

    Noch ist Christopher Kraemer nicht hundertprozentig fit. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes ist allerdings auf einem guten Weg der Besserung. Sein größter Konkurrent, Etienne Kinsinger, schaffte vor wenigen Wochen Großes: Der Saarländer löste beim Qualifikationsturnier in Budapest...

  • Aufnahme in den DRB-Kader

    Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf....

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Die Geschäftsstelle ist vom 09.08. – 20.08.2021 geschlossen.

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok