Hannes Wagner vom AC Lichtenfels kämpft am Sonntag um eine Medaille. In der Hoffnungsrunde muss der Bundesliga-Akteur aus der Korbstadt bei den Griechisch-Römisch-Spezialisten gegen Ranet Kaljola aus Estland antreten. Erst wenn Wagner dieses Duell im Limit bis 82 Kilo für sich entscheiden sollte, wartet im kleinen Finale um Bronze der nächste schwere Brocken.

Holt sich Hannes Wagner (Lichtenfels) am Sonntagnachmittag gar die Bronze-Medaille im Limit bis 82 Kilo? © Kadir Calistan/UWW

Kein geringerer als der Europameister von 2019, Rajbek Bisultanov aus Dänemark, will Wagner die Bronzene streitigmachen. Bei der Europameisterschaft im polnischen Warschau musste sich der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes im Viertelfinale dem späteren Finalisten Radzik Koliyeu mit 1:3-Wertungspunkten geschlagen geben. Der Auftakt ins EM-Turnier war für den Spitzensportler der Bayerischen Polizei noch vielversprechender. Wagner gewann mühelos mit 5:1 gegen den Bulgaren Rosian Dermanski.

Auch die letzten beiden deutschen Starter sind am vorletzten Kampftag der Europameisterschaft in Warschau mit Niederlagen belastet. Witalis Lazowski (67 kg) verlor seinen Auftaktkampf gegen Murat Firat mit 1:5-Punkten und schied damit aus, da der türkische Ringer das Finale verfehlte. muss. 

Bronze verfehlte Fabian Schmitt am Ende sehr deutlich. Im kleinen Finale musste sich der Franke gegen den Welt- und Europameister von 2018, Eldaniz Azizli aus Aserbaidschan, nach 56 Sekunden deutlich mit 0:8-Wertungspunkten geschlagen geben.

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Hartes Training fürs Comeback - Nachgefragt bei Christopher Kraemer

    Noch ist Christopher Kraemer nicht hundertprozentig fit. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes ist allerdings auf einem guten Weg der Besserung. Sein größter Konkurrent, Etienne Kinsinger, schaffte vor wenigen Wochen Großes: Der Saarländer löste beim Qualifikationsturnier in Budapest...

  • Aufnahme in den DRB-Kader

    Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf....

  • Schwäbische Vereine kommen online zusammen

    Der Ringerbezirk Schwaben im BRV ist in diesem Jahr zum ersten Mal wieder zusammengekommen – wenn auch unter anderen Umständen. Via Videokonferenz gab es einen Austausch unter den Vereinen. Auch Vizepräsident Sport Florian Geiger folgte der Einladung und nahm sich Zeit, um die Sorgen und Anliegen...

  • Ringerkalender des SC Anger für 2021

    Auch wenn aktuell leider keine Kämpfe der Angerer Athleten stattfinden, so müssen die Ringerfans im kleinen oberbayerischen Dorf und Umgebung doch nicht ganz auf ihren Lieblingssport verzichten. Bei einem Treffen mit der Privatbrauerei Wieninger, dem langjährigen und beständigen Partner der...

  • Eine seltene Ehrung: Franz Walter sen. seit 70 Jahren beim SC Isaria

    Eigentlich findet die Ehrung langjähriger Mitglieder immer anlässlich der Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr ist vieles anders, darum hat der Verein die Ehrung für ein sehr seltenes Ereignis in das Wohnzimmer des Jubilars verlegt.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok