Mitte März stand die Ligeneinteilung für die geplante Ringersaison 2020 bereits fest. Offen war die Ausgestaltung. Schon im Herbst des vergangenen Jahres wurde im Rahmen der Verbandsausschusssitzung hierüber diskutiert. Nun wurden die Spitzenfunktionäre um Abstimmung gebeten. „Da wir aufgrund der aktuellen Situation nicht zusammenkommen durften, haben die Mitglieder nun in einem schriftlichen Beschlussverfahren abgestimmt“, so Vizepräsident Sport Florian Geiger. Landesrechtsausschussvorsitzender I im BRV, Andreas Tronsberg, nahm die Auswertung vor.

Im ersten TOP stand die Änderung der Anfangszeiten für Vorkämpfe (plus 15 Minuten) auf 90 Minuten vor dem Hauptkampf zur Abstimmung. Insgesamt gab es 85 Prozent Ja-Stimmen. Damit wurde der Antrag angenommen.

Nicht ganz so deutlich fiel die zweite Abstimmung aus. Darin wurde abgefragt, ob künftig der Hauptkampf statt bisher 19.30 Uhr nun um 20.00 Uhr beginnen soll. Weil sich 64 Prozent dagegen aussprachen, wurde dieser Antrag abgelehnt.

Last but not least wurde im dritten Punkt die zukünftige Ausgestaltung der Landesligen abgestimmt. 10 Ringer oder 2 x 7 Ringer stand hier zur Disposition. Am Ende entschieden 75 Prozent über die zweite Variante, also künftig mit 2 x 7 Athleten zu ringen.

Die Mitglieder des Verbandsausschusses kommen nun am Dienstag, den 9. Juni, erstmalig zu einer Onlinesitzung zusammen. Neben einem Finanzüberblick, durch Vizepräsident Rudolf Gebhard, und der sportlichen Planung – auch für 2021 – geben die hautamtlichen Landestrainer Matthias und Marcel Fornoff sowie Vizepräsident Sport Florian Geiger einen aktuellen Sachstand zum Hygienekonzept ab.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

  • Helmut Rösner: Alles Gute zum 60. Geburtstag

    Der ehemalige Kampfrichterobmann und Kampfrichter, Helmut Rösner, hat Ende Februar seinen 60. Geburtstag gefeiert. 1989 begann seine Laufbahn als Kampfrichter. Hier erreichte er die Bezirkslizenz, zwei Jahre später erwarb er die Landeslizenz, ehe er von 2000 bis 2019 sogar Kämpfe in der Bundesliga leitete....

  • Titelkämpfe Anfang Mai

    Der Termin für die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften steht nun fest: Am 2. Mai werden die Titelkämpfe in Aichach über die Bühne gehen. Eine Ausschreibung sowie weitere detaillierte Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok