Die Ligeneinteilung für die geplante Ringersaison 2020 steht. In akribischer Arbeit hat Ligenreferent Jens Heinz, mit den Ligenleitern Hans Beland und Alexander Badewitz, sämtliche Ligen zusammengestellt. Über die Ligenausgestaltung wurde bereits bei der vergangenen Sitzung des Verbandsausschusses im Herbst diskutiert. Folgende Punkte stehen zur Diskussion:

Die Anfangszeiten der Vorkämpfe auf Grund der häufigen Verzögerungen durch die lange Kampfdauer um 15 Minuten nach vorne zu verlegen. Somit würden die Vorkämpfe dann 90 Minuten vor dem nachfolgenden Hauptkampf beginnen (Ausnahme in der Bundesliga).

Die Zeiten für den Kampfbeginn des Hauptkampfes auf 20.00 Uhr (Waage 19.30 Uhr) zu legen, um damit die früheren Anfangszeiten der Vorkämpfe aufzufangen und eine bessere Akzeptanz im Abendprogramm der Zuschauer zu erreichen.

Die Entscheidung, ob die Landesliga zukünftig wieder mit zehn Ringern antreten soll oder der Modus mit den zweimal sieben Ringern auch über die Saison 2020 hinaus beibehalten werden soll.  

„Da der Verbandsauschuss auf Grund der Infektionsschutzmaßnahmen nicht wie geplant durchgeführt werden kann, entscheiden die Mitglieder im schriftlichen Beschlussverfahren über die Ligenausgestaltung“, sagt Florian Geiger, BRV-Vizepräsident Sport. Die Entscheidung soll bis Ende April erfolgen. Bis dahin seien alle Vereine aufgerufen über den jeweiligen Bezirksvorsitzenden zur Meinungsbildung in den drei Punkten mitzuwirken, so Geiger abschließend.

Oberliga: TV Geiselhöring, SV Mietraching, SV Siegfried Hallbergmoos, ATSV Kelheim, TSV Westendorf, SC Anger, SV Johannis Nürnberg II, TSV Burgebrach

Bayernliga-Süd: SpVgg Freising, SV Wacker Burghausen II, SV 29 Kempten, SV Untergriesbach, TSV Berchtesgaden, TSV Kottern, TSC Mering

Bayernliga-Nord: ASV Neumarkt, RSV Schonungen, ASV Hof, SC 04 Nürnberg, 1. AC Regensburg, TV Unterdürrbach, SV Johannis Nürnberg III, SC Oberölsbach

Landesliga-Nord: RSC Rehau, AC Lichtenfels, SC Nürnberg 04 II, WKG Erlangen/Röthenbach, KG Südthüringen, TSV Weißenburg, TSV Burgebrach II, AC Bavaria Forchheim

Landesliga-Süd: TV Traunstein, TSV Westendorf II, SC Anger II, ESV München-Ost, SC Isaria. Unterföhring, AC Penzberg, TSV Aichach, TSV Trostberg

Gruppenoberliga-Nord: ATSV Kelheim II, WKG Bindlach/Bayreuth, RC Bergsteig Amberg, TSV Zirndorf, WKG Erlangen/Röthenbach II, KG Südthüringen II

Gruppenoberliga-Süd: SV Mietraching II, WKG Willmering/Cham, TSG Augsburg, TSV Diedorf, ASV Au/Hallertau, SpVgg Freising II

Gruppenliga-Nord: 1. AC Regensburg II, ASV Neumarkt II, TV Unterdürrbach II, TSV Feucht, ASV Hof II, RSV Schonungen II, TSV Weißenburg II, SC Oberölsbach II

Gruppenliga-Süd: TSV Berchtesgaden II, TV Feldkirchen, TV Geiselhöring II, AC Penzberg II, SV Untergriesbach II, TSV 1860 München

 

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Helmut Rösner: Alles Gute zum 60. Geburtstag

    Der ehemalige Kampfrichterobmann und Kampfrichter, Helmut Rösner, hat Ende Februar seinen 60. Geburtstag gefeiert. 1989 begann seine Laufbahn als Kampfrichter. Hier erreichte er die Bezirkslizenz, zwei Jahre später erwarb er die Landeslizenz, ehe er von 2000 bis 2019 sogar Kämpfe in der Bundesliga leitete....

  • Titelkämpfe Anfang Mai

    Der Termin für die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften steht nun fest: Am 2. Mai werden die Titelkämpfe in Aichach über die Bühne gehen. Eine Ausschreibung sowie weitere detaillierte Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

  • Ringerbezirk trauert um ehemaligen Kampfrichter und Listenführer Hermann Schmidt

    Der Ringerbezirk Mittelfranken im BRV trauert um Hermann Schmidt. Der ehemalige Kampfrichter und Listenführer ist im Alter von 94 Jahren in Nürnberg verstorben. Schmidt war Mitglied des 1. ASC Nürnberg Süd 07. 1966 begann er mit seiner Kampfrichtertätigkeit. Drei Jahre später war er der erste...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

 Die Geschäftsstelle ist vom 06.04. - 17.04.2020 geschlossen!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok