Ein besonderes Training hat es im Februar für die Bambinis des AC Penzberg gegeben. Dieses Mal durften die kleinen Ringerinnen und Ringer verkleidet zum Training erscheinen. Egal ob Löwe, Prinzessin, Hexe, Pinguin oder Astronaut, jeder war herzlich willkommen. Als Aufwärmung konnten sich alle erst einmal in der ganzen Turnhalle bei Musik mit Luftballons austoben. Es wurden Luftballons gejagt, gesammelt und angeschubst. Danach wurden mit diesen Ballons Spiele gemacht, bei denen allein oder mit dem Partner verschiedene Übungen durchgeführt wurden. Anschließend ging es ganz klassisch weiter mit der Reise nach Jerusalem. Wobei es die Kleinsten sogar bis ins Finale schafften. Wer ausschied, bekam als Trost ein Gummibärli.

alt

Eine tolle Idee: Ein Faschingstraining für die Bambinis des AC Penzberg. Foto: ACP/Johann Eßel

Weiter ging es mit einer Polonäse quer durch die Turnhalle, wobei die Schlange der Kinder ganz schön lang war. Nach einer kurzen Trinkpause kam das Abschlussspiel. Hierbei musst man kleine Brezeln von einer Schnur knabbern, ohne die Hände zu benutzen. Das war ganz schön schwierig! Die Zeit verging wie im Fluge. Die Kinder wollten gar nicht aufhören. So gab es eine Luftballonzugabe mit Musik. Alle konnten sich nochmal austoben und waren am Ende genauso erschöpft wie die Trainer der Bambinis.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         
         

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok