Den dritten Heimkampf in Folge bestreiten die Ringer des ASV Hof in der Bayerischen Oberliga. Gegner ist der TSV Burgebrach, der als Favorit nach Hof reist. Wie bereits mehrfach berichtet, fällt einer der fleißigsten Punktesammler des ASV Hof, Max Osterhoff, für den Rest der Serie 2018 aus. Für ihn wird Alexander Puchta auf die Matte gehen. Darüber hinaus müssen auch weiterhin die Ausfälle von Christoph Neidhardt und Matthias Hader kompensiert werden. Der Hofer Trainer geht dennoch zuversichtlich in das Restprogramm: „Natürlich wird es sehr schwer für uns, aber wer sich aufgibt, der hat schon verloren. Ich glaube immer an einen Sieg. Denn bei unseren Gegnern muss auch nicht permanent alles rund laufen.“

Nicht unterschätzen

In der Hinrunde gelang Burgebrach ein 23:12-Erfolg. TSV-Abteilungsleiter Volkmar Schmal: „Unser Gegner aus Hof hat sich von Kampf zu Kampf gesteigert. Mit Anthony Sanders ist ein national und international erfolgreicher Ringer ins Team zurückgekehrt. Wenn die Hofer ihr komplettes Potential auf die Matte bringen, werden sie schwer zu schlagen sein. In dieser Saison haben sie wohl noch keinen Kampf in absoluter Bestbesetzung durchführen können. Aber mit der jungen Mannschaft haben sie starke Kämpfe abgeliefert. Ihnen gehört auf jeden Fall die Zukunft“. Laut Mario Ziegler, Mitglied der Abteilungsleitung, habe Burgebrach bisher eine ganz tolle Saison gekämpft. Erfreulich ist, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun haben werde. „Hof ist allerdings noch nicht gerettet. Deshalb werden sie alles daransetzen, Punkte zu erkämpfen. Wir werden sie nicht unterschätzen und wissen um ihre Stärke.“

Die weiteren Begegnungen:

SV Johannis Nürnberg II – AC Lichtenfels
SC Oberölsbach – ATSV Kelheim
AC Regensburg – RSV Schonungen

Aktuelles aus den Bezirken

  • Bezirkspokal 2020 findet nicht statt

    Jetzt ist das eingetroffen, was viele Ringsportbegeisterte bereits erahnt haben: Da bis zum 30. Juni 2020 sämtliche Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen, hat sich der Bezirk Mittelfranken im BRV dazu entschlossen, den Bezirkspokal dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Bezirkschef Martin...

  • Helmut Rösner: Alles Gute zum 60. Geburtstag

    Der ehemalige Kampfrichterobmann und Kampfrichter, Helmut Rösner, hat Ende Februar seinen 60. Geburtstag gefeiert. 1989 begann seine Laufbahn als Kampfrichter. Hier erreichte er die Bezirkslizenz, zwei Jahre später erwarb er die Landeslizenz, ehe er von 2000 bis 2019 sogar Kämpfe in der Bundesliga leitete....

  • Titelkämpfe Anfang Mai

    Der Termin für die Schwäbischen Bezirksmeisterschaften steht nun fest: Am 2. Mai werden die Titelkämpfe in Aichach über die Bühne gehen. Eine Ausschreibung sowie weitere detaillierte Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

  • Auslosung Bezirkspokal 2020

    Der Bezirkspokal in Mittelfranken geht auch 2020 in eine weitere Runde. Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften in Zirndorf fand die Auslosung zu dieser Neuauflage statt. Insgesamt haben sich sieben Teams angemeldet. Dabei kommt es nun folgenden Paarungen im Viertelfinale:

  • Reibungsloser Verlauf bei den Bezirksmeisterschaften in Zirndorf

    Nach Weißenburg war zum Abschluss der diesjährigen Bezirksmeisterschaften Zirndorf Austragungsstätte der regionalen Titelkämpfe. Ging am Samstag der Nachwuchs in den Altersklassen A/B-, C-, D- und E-Jugend auf die Matten, so suchten einen Tag später die Männer in beiden Stilarten ihre Meister.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Die Geschäftsstelle ist vom 01.06. - 12.06.2020 geschlossen!

Dringende Anliegen können während dieser Zeit per Email adressiert werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok