Home » News » Play-Off für Westendorf: Rückkampf gegen TuS Adelhausen
Play-Off für Westendorf: Rückkampf gegen TuS Adelhausen

Bezirk Schwaben Stefan Günter    08.12.17

Westendorfs Ringer wollen sich am Samstagabend mit einer tollen Leistung von ihrem Publikum aus der Saison 2017 verabschieden. Im Play-Off-Achtelfinal-Rückkampf rechnen sich die Ostallgäuer ab 19:20 Uhr wenige Chancen aus, um den Favoriten TuS Adelhausen in eigener Halle zu stürzen. Der Hinkampf vor einer Woche endete deutlich mit 25:4 für die Südbadener. „Es ist nochmals klasse, dass wir uns nochmals präsentieren können. Wir haben einen starken Gegner vor der Brust“, so Abteilungsleiter Thomas Stechele. Vereinsboss Georg Steiner freut sich wie alle auf dieses Duell. „Wir werden mit Sicherheit wieder einige tolle und spannende Kämpfe zu Gesicht bekommen.“ Interessant dürfte sein, mit welcher Aufstellung der Gegner in der Sparkassen Arena antritt. „Sie können bei uns mit einer ganz anderen Mannschaft antreten, als noch im Hinkampf“, merkt Stechele an. Die einzige Hürde, was den Favoriten auf dem Weg ins Viertelfinale noch ins Straucheln bringen könnte, wäre ein späteres Eintreffen. „Es soll schneien“, sagt Florian Philipp, Coach des TuS Adelhausen. „Wir werden aber rechtzeitig losfahren“, wird er auf der vereinseigenen Homepage zitiert. Schon in den frühen Morgenstunden soll sich der TuS-Tross auf den Weg machen. Angekündigt hat sich derweil wieder Günter Maienschein. Der Vizepräsident Sport des Deutschen Ringer-Bundes ist beim wohl letzten Saisonkampf der Westendorfer wieder hautnah dabei. „Es hat ihm beim letzten Mal so gut gefallen, dass er uns nochmals besuchen wollte“, freut sich Vorstand Georg Steiner.

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.