Eine Woche nach den Titelkämpfen der Freistiler in Riegelsberg (Saarland) folgt schon der sportliche Höhepunkt für die Griechisch-Römisch-Athleten. Für die Wettkämpfe in Frankfurt/Oder in Brandenburg hat der Bayerische Ringer-Verband eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt. Auf den ersten Blick dürfte die ein oder andere Medaille durchaus möglich sein. Insgesamt haben Patric Nuding und Matthias Maasch 18 Ringer dabei. Absagen mussten Johannes Lenz (60 kg/SV Untergriesbach) und Artur Tatarinov (72 kg/SV Siegfried Hallbergmoos). Die meisten Ringer kommen vom Deutschen Mannschaftsmeister SV Wacker Burghausen. Allein sieben Sportler von den Ostbayern schreiten über die Waage. Die größten Titelchancen haben dabei Idris Ibaev (77 kg) und Roland Schwarz (82 kg). Im Limit bis 60 Kilo will der Westendorfer Christopher Kraemer Gold holen. Auch Hannes Wagner (87 kg) vom AC Lichtenfels hat wieder einmal das Potential und die Klasse für eine Medaille. Überhaupt nicht chancenlos ist Ramsin Azizsir, der im Limit bis 97 Kilo antritt.

© Florian Geiger

Das gesamte BRV-Team:
55 kg: Adullah Hasani (SV Siegfried Hallbergmoos)
60 kg: Christopher Kraemer (TSV Westendorf), Fabian Schmitt (SV Wacker Burghausen)
63 kg: Christian Gregor (SC Oberölsbach), Deniz Menekse (Nürnberg Grizzlys)
67 kg: Witalis Lazovski (SV Wacker Burghausen)
72 kg: Mahsun Ersayin, Benjamin Haizinger (beide SV Wacker Burghausen), Mark Weimer (Nürnberg Grizzlys)
77 kg: Idris Ibaev (SV Wacker Burghausen)
82 kg: Michael Janot (Nürnberg Grizzlys), Roland Schwarz (SV Wacker Burghausen), Simon Öllinger (SC Anger)
87 kg: Hannes Wagner (AC Lichtenfels), Thomas Kramer (AC Penzberg)
97 kg: Ramsin Azizsir (SV Wacker Burghausen), Vincent Graf (TSV Kottern)
130 kg: Felix Kiyek (TSV Westendorf)

Aktuelles aus den Bezirken

  • Ex-Bezirkschef Dieter Schütz feierte 80. Geburtstag

    Dieter Schütz, ehemaliger Vorsitzender des Bezirks Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband, hat jüngst seinen 80. Geburtstag gefeiert. Diesen tollen Anlass nutzten Westendorfs Zweiter Vorstand Bernhard Hofmann, Abteilungsleiter Thomas Stechele und der Bezirksvorsitzende Stefan Günter zu einem...

  • Offene Bezirksmeisterschaften im Beach-Wrestling

    Der Bezirk Niederbayern-Oberpfalz im Bayerischen Ringer-Verband richtet am 10. Juli eine offene Bezirksmeisterschaft im Beach-Wrestling aus. Ort des Geschehens ist Geiselhöring. Das Turnier stellt das Highlight des hiesigen Bürgerfestes dar. Für die Gewinner gibt es Medaillen und Sachpreise. Hier...

  • Christian Pribil neuer Bezirkschef

    Christian Pribil ist neuer Vorsitzender des Ringerbezirks Inn/Chiem. Er löst damit Alexander Schrader (Burghausen) ab, der sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung gestellt hat. In Traunstein fand die Bezirkssitzung statt, an der auch BRV-Vizepräsident Sport Reinhard...

  • 1. Mädels-Tag im Bezirk Mittelfranken

    Nachdem der TV Feldkirchen im Bezirk Oberbayern den ersten Mädels-Tag mit großem Erfolg durchgeführt hat, zieht nun Mittelfranken nach. Am 10. Juli kommen in der Windeckhalle Burgebrach nun alle ringenden Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren zu einem Lehrgang zusammen. Das erste Training...

  • Starke Mädchen haben keine Angst

    Die Abteilungsleitung des TSV Burgebrach wird das Ringen der weiblichen Aktiven fördern. Ringerchef Volkmar Schmal: „Bei den weiblichen Aktiven sehen wir enormes Potential. Im Judo ist es ganz normal, das weibliche Aktive kämpfen. Das wollen wir auch im Ringen beim TSV Burgebrach“.  Andrea Schmal...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok