Bei den Deutschen Meisterschaften in Riegelsberg hat die für den SC Isaria Unterföhring startende Anna Schell souverän den Titel verteidigt. Im Limit bis 72 Kilo war die amtierende Europameisterin nicht stoppen. Die 28-Jährige gab keinen einzigen technischen Punkt ab und düpierte ihre Gegnerinnen. Anja Telkermeier (AV Alzenau) und Lara Flachs (1. Luckenwalde SC) verloren vorzeitig mit 0:10-Wertungspunkten. Auf Schulter ging Lilly Schneider vom RV Thalheim.

Im Limit bis 59 Kilo ging Andrea Grasruck auf die Matte. Die Neumarkterin verlor drei der vier Duelle, was am Ende Platz vier bedeutete. Nur gegen Sophie Krauß (RV Thalheim) holte sie ihren einzigen Turniersieg. Platz vier für die Oberpfälzerin. Im leichtesten Limit (50 kg) kämpfte Teresa Sausenthaler von der TSG Augsburg. Nach zwei vorzeitigen Schulterniederlagen war für sie das Turnier mit Platz fünf vorbei. Chancenlos war auch Sarah Tronsberg vom SV 29 Kempten, die ebenfalls nach zwei Schulterniederlagen die Segel streichen musste. Vier Kämpfe im Nordischen System absolvierte Adelheid Przybylak.  Denkbar knapp unterlag die Regensburgerin die ersten drei ersten Duelle. Mit 1:3 verlor sie gegen Luisa Scheel (SV Warnemünde), hatte beim 4:4 gegen Viviane Herda (KSV Witten) richtig Pech, und gab den Kampf gegen Elena Sell (TSV Gailbach) mit 1:2-Wertungspunkten ab. Nur gegen die spätere deutsche Meisterin Luisa Niemesch (SV Weingarten) war es am Ende eindeutig: Vorzeitige technische Niederlage mit 0:10. Für Przybylak am Ende Rang fünf. Bis auf Anna Schell und Andrea Grasruck gehören die drei anderen Athletinnen noch der Altersklasse der Juniorinnen an.

Aktuelles aus den Bezirken

  • Ex-Bezirkschef Dieter Schütz feierte 80. Geburtstag

    Dieter Schütz, ehemaliger Vorsitzender des Bezirks Schwaben im Bayerischen Ringer-Verband, hat jüngst seinen 80. Geburtstag gefeiert. Diesen tollen Anlass nutzten Westendorfs Zweiter Vorstand Bernhard Hofmann, Abteilungsleiter Thomas Stechele und der Bezirksvorsitzende Stefan Günter zu einem...

  • Offene Bezirksmeisterschaften im Beach-Wrestling

    Der Bezirk Niederbayern-Oberpfalz im Bayerischen Ringer-Verband richtet am 10. Juli eine offene Bezirksmeisterschaft im Beach-Wrestling aus. Ort des Geschehens ist Geiselhöring. Das Turnier stellt das Highlight des hiesigen Bürgerfestes dar. Für die Gewinner gibt es Medaillen und Sachpreise. Hier...

  • Christian Pribil neuer Bezirkschef

    Christian Pribil ist neuer Vorsitzender des Ringerbezirks Inn/Chiem. Er löst damit Alexander Schrader (Burghausen) ab, der sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung gestellt hat. In Traunstein fand die Bezirkssitzung statt, an der auch BRV-Vizepräsident Sport Reinhard...

  • 1. Mädels-Tag im Bezirk Mittelfranken

    Nachdem der TV Feldkirchen im Bezirk Oberbayern den ersten Mädels-Tag mit großem Erfolg durchgeführt hat, zieht nun Mittelfranken nach. Am 10. Juli kommen in der Windeckhalle Burgebrach nun alle ringenden Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren zu einem Lehrgang zusammen. Das erste Training...

  • Starke Mädchen haben keine Angst

    Die Abteilungsleitung des TSV Burgebrach wird das Ringen der weiblichen Aktiven fördern. Ringerchef Volkmar Schmal: „Bei den weiblichen Aktiven sehen wir enormes Potential. Im Judo ist es ganz normal, das weibliche Aktive kämpfen. Das wollen wir auch im Ringen beim TSV Burgebrach“.  Andrea Schmal...

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Momentan kein Parteiverkehr möglich!

(Ausnahmen nur unter vorheriger telefonischer Absprache)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok