Gruppenbild der teilnehmenden Nachwuchsathleten mit dem prominenten Gast in der Mitte, Roland Schwarz. © Baumeister

Bei den Nürnberg Grizzlys hat jüngst ein Bezirkstraining für alle mittelfränkischen Vereine stattgefunden. Während am Samstag die C-/D-Jugend gefordert war, stand am Sonntag die A-/B-Jugend im Fokus. Unterm Strich war es ein voller Erfolg für alle Teilnehmer.

Endlich durfte Grizzly-Cheftrainer Matthias Baumeister, der auch Bezirkstrainer für Mittelfranken ist, wieder in lachende Gesichter blicken. „Es war wieder schön, dass wieder gerungen wurde und dass die Gemeinschaft, das große Miteinander im Bezirk, im Vordergrund stand“, zieht Baumeister ein positives Fazit nach diesem Bezirkstraining. Besonders hebt er die Geschlossenheit im Bezirk hervor. Allein die Teilnehmerzahl kann sich mehr als sehen lassen: Bei der C-/D-Jugend nahmen 40 Teilnehmer aus neun Vereinen, darunter auch 16 Nachwuchsgrizzlys, teil. Bei der A-/B-Jugend gingen 48 Athleten aus zehn Vereinen auf die Matten. Viele Trainer aus den Vereinen konnten am Stützpunkt begrüßt werden. Aus Grizzly-Sicht waren es zehn Ringer, die die Extra-Einheiten am Wochenende auskosteten. „Wir haben vor allem bei den Kleinen viele Grundtechniken angewandt“, sagt Matthias Baumeister. Gerade die Jüngsten bekamen am Samstag noch prominenten Besuch. Roland Schwarz, Vize-Europameister von 2019 und Bronzemedaillengewinner der Weltmeisterschaft von 2021, schaute am Stützpunkt vorbei. Nicht nur, dass er für ein gemeinsames Foto zur Verfügung stand, Schwarz beantwortete viele Fragen der Nachwuchsathleten und schrieb zahlreiche Autogramme.

An beiden Tagen wurden jeweils zwei Einheiten abgehalten. Vorwiegend trainierten die Athleten an den Inhalten des RIKA-Abzeichens (Ringkampf-Abzeichen) des Deutschen Ringer-Bundes. Wenn es der Terminkalender 2022 zulässt, dann soll es noch mindesten zwei Maßnahmen dieser Größenordnung stattfinden.

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Lehrgang für die Nachwuchsringer in Lichtenfels

    Der Bezirk Oberfranken im Bayerischen Ringer-Verband hat nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause jüngst einen Tageslehrgang für Nachwuchsringer in Lichtenfels durchgeführt. Dabei standen die lange nicht geförderten Breitensportler der oberfränkischen Vereine wieder im Rampenlicht. In drei...

  • Weitere Termine für Pokalkämpfe

    Am 21. Mai kommt es um 19.00 Uhr zum Duell zwischen dem TV Unterdürrbach und SC 04 Nürnberg. Am 4. Juni messen sich um 19.30 Uhr der TSV Burgebrach und der TV 1848 Erlangen.

  • Bezirkspokal findet 2022 wieder statt

    Es geht wieder um den Bezirkspokal 2022: Nach der coronabedingten Pause haben sich sieben Teams für diesen Wettbewerb innerhalb des Bezirks Mittelfranken angemeldet. Bei den Bayerischen Meisterschaften in Burgebrach gab es die Auslosung. Landestrainer Matthias Fornhoff zog folgende Paarungen fürs...

  • Bezirkstraining war ein voller Erfolg

    Endlich wieder ein gemeinsames Training im Bezirk Niederbayern/Oberpfalz: Jüngst kamen knapp 40 Kinder aus Amberg, Mietraching, Untergriesbach, Kelheim und Geiselhöring zusammen. Schauplatz der Maßnahme war Kelheim. Der ATSV war ein großartiger Gastgeber. Bezirksstützpunkttrainer Christopher...

  • Bezirkstraining in Nürnberg

    Gruppenbild der teilnehmenden Nachwuchsathleten mit dem prominenten Gast in der Mitte, Roland Schwarz. © Baumeister

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok