Der in Nürnberg geborene Walter Heindl feierte am 27. April 2021 seinen 80. Geburtstag. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann er als aktiver Ringer beim 1. ASC Nürnberg. Die Trainingsbedingungen waren damals mit heute überhaupt nicht zu vergleichen. „Ich habe meine ersten Griffe noch auf zusammengenähten Ami-Matratzen gelernt. Zu dieser Zeit gab es überhaupt noch keine richtigen Ringermatten wie wir sie heute vorfinden“, erinnerte sich Heindl. Im Jahr 1959 holte er sich den bayerischen Jugendmeistertitel. Die Funktionärstätigkeiten ließen nicht lange auf sich warten. 

Walter Heindl feiert am 27. April seinen 80. Geburtstag. Archivbild © Heindl

Im Bezirk wurde er Sportwart und in Nordbayern stand er als Gruppenleiter der Ringer vor. Doch Walter Heindl wollte mehr: Die erfolgreiche Karriere als Kampfrichter begann 1962. Hier erwarb er die Bezirkslizenz. Zwei Jahre später bestand er die Landeslizenzprüfung. 1966 gehörte der Nürnberger bereits zu den Männern in „Weiß“ mit Bundeslizenz. Walter Heindl zeichnete sich nun an als Kampfrichter-Obmann für Bayern verantwortlich. Gleichzeitig wurde er Mitglied und stellvertretender Obmann im Deutschen Ringer-Bund. Auch auf internationalem Terrain überzeugte der Jubilar. 1978 erhielt er die Kategorie 1A. „Das Kampfrichterwesen ist zu meinem Leben geworden“, erzählte er in einem früheren Interview. Weit über 50 Deutsche Meisterschaften, zahlreiche Endkämpfe um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, über 70 internationale Turniere, zwölf Europameisterschaften und sechs Weltmeisterschaften sind eine mehr als stolze Bilanz auf die Walter Heindl zurückblicken kann. „Die Krönung für mich in meiner Laufbahn als Kampfrichter waren die Olympischen Sommerspiele 1994 in Los Angeles“.

Nach seinem offiziellen Ausscheiden im BRV wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Die gesamte bayerische Ringerfamilie wünscht ihm alles Gute und viel Gesundheit!

 

Aktuelles aus den Bezirken

  • Hartes Training fürs Comeback - Nachgefragt bei Christopher Kraemer

    Noch ist Christopher Kraemer nicht hundertprozentig fit. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes ist allerdings auf einem guten Weg der Besserung. Sein größter Konkurrent, Etienne Kinsinger, schaffte vor wenigen Wochen Großes: Der Saarländer löste beim Qualifikationsturnier in Budapest...

  • Aufnahme in den DRB-Kader

    Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf....

  • Schwäbische Vereine kommen online zusammen

    Der Ringerbezirk Schwaben im BRV ist in diesem Jahr zum ersten Mal wieder zusammengekommen – wenn auch unter anderen Umständen. Via Videokonferenz gab es einen Austausch unter den Vereinen. Auch Vizepräsident Sport Florian Geiger folgte der Einladung und nahm sich Zeit, um die Sorgen und Anliegen...

  • Ringerkalender des SC Anger für 2021

    Auch wenn aktuell leider keine Kämpfe der Angerer Athleten stattfinden, so müssen die Ringerfans im kleinen oberbayerischen Dorf und Umgebung doch nicht ganz auf ihren Lieblingssport verzichten. Bei einem Treffen mit der Privatbrauerei Wieninger, dem langjährigen und beständigen Partner der...

  • Eine seltene Ehrung: Franz Walter sen. seit 70 Jahren beim SC Isaria

    Eigentlich findet die Ehrung langjähriger Mitglieder immer anlässlich der Jahreshauptversammlung statt. In diesem Jahr ist vieles anders, darum hat der Verein die Ehrung für ein sehr seltenes Ereignis in das Wohnzimmer des Jubilars verlegt.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-15 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         

Besuch und Personalverkehr ist NUR nach Absprache mit der Geschäftsstelle möglich. Sollten Sie das Gebäude betreten wollen, müssen wir Ihre Daten erfassen und beim BLSV zur Ermöglichung einer Nachverfolgung für 4 Wochen hinterlegen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok