Der TSV Burgebrach hat die Oberliga-Saison mit einem weiteren Sieg abgeschlossen. Am finalen Kampftag gab es noch einen deutlichen 27:8-Erfolg über Absteiger AC Regensburg. Dabei standen am Ende acht Einzelsiege auf dem Konto der Oberfranken. Dementsprechend prächtig war die Stimmung in der Windeck-Halle, ein würdevoller Schlusspunkt einer herrlichen Wettkampfsaison. Coach Michael Giehl: „Unsere Gäste haben ihr Team etwas umgestellt. Sie vermuteten, dass Josef Giehl wieder in 71 Kilogramm ringt. Da lagen sie aber falsch. Unsere Aufstellung war wieder perfekt und ging voll auf. Die Kämpfe waren allesamt sehenswert. Unsere Jungs haben das prima gemacht“. Abteilungsleiter Volkmar Schmal ergänzt: „Unser Team hat sich in dieser Saison hervorragend präsentiert. Der dritte Platz in der höchsten bayerischen Liga ist sehr bemerkenswert. Ich bin mit dem Auftreten unserer Mannschaft sehr zufrieden“.

alt

Der Burgebracher Spitzenringer Yunier Castillo Silveira (rotes Trikot) gewinnt auch gegen den starken US-Amerikaner Timothy Broadenax durch technische Überlegenheit. Foto: Volkmar Schmal/TSV Burgebrach

Lichtenfels wird um den Aufstieg zur 1. Bundesliga mit Anger kämpfen und Regensburg steigt in die Bayernliga ab.


Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         
         

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok