In der Vorrunde kehrten die Burgebracher mit einem 16:16-Remis aus Oberölsbach zurück. Jetzt am Samstag steht der Rückkampf auf dem Programm. TSV-Trainer Michael Giehl: „Unsere Gäste sind sehr gut aufgestellt. Sie haben starke deutsche und ungarische Ringer. Im Schwergewicht ringt der amtierende ungarische U23-Vizeweltmeister. Von den drei Aufsteigern sind sie das stärkste Team. Es wird wieder ein Duell auf Messers Schneide geben. Ich freue mich auf diesen Kampf.“ Mario Ziegler, Mitglied der Abteilungsleitung, fügt hinzu: „Auch diesmal kommt mit Oberölsbach ein absolut gleichstarker Gegner. Nach dem Unentschieden wollen wir mit unseren Fans im Rücken den Rückkampf gewinnen und unseren dritten Platz weiter stabilisieren.“

Ab 18:15 Uhr werden die Landesligateams beider Vereine gegeneinander antreten. Das erfolgreiche Schülerteam des TSV wird sich ab 16:30 Uhr mit Oberölsbach messen. Die Burgebracher wollen weiter auf Meisterschaftskurs bleiben. Mit einem Sieg ist die Meisterschaft perfekt.

Facebook

Kontakt

Telefon                   +49 (0) 89/15702-370                Geschäftszeiten:
Fax   +49 (0) 89/15702-672   Mo - Do 9-12 Uhr
Email   gs@brv-ringen.de   Freitags geschlossen
         
         

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok