Home
Schwaben




Bundesliga: Der ewige Klassiker steigt in Westendorf

Zu einem wahren sportlichen Leckerbissen kommt es am Samstagabend in der Sparkassen-Arena im Bürgerhaus Alpenblick. In der Ringer-Bundesliga erwartet um 19.20 Uhr der TSV Westendorf den SV Siegfried Hallbergmoos zum Schlagabtausch. Während die Ostallgäuer befreit in dieses Duell hineingehen, müssen die Gäste unbedingt gewinnen, wollen sie im Kampf um den begehrten zweiten Rang, der für die Play-Offs berechtigt ist, noch ein Wörtchen mitsprechen.

alt

Bild: Klaus Prestele wird aus beruflichen Gründen gegen Hallbergmoos fehlen. Foto: Stefan Günter

Weiterlesen...
 

Bundesliga: Rückrundenstart für Westendorf - Gegner daheim ist Greiz

Die Weltmeisterschaft in Ungarn ist vorüber, jetzt richtet sich der Fokus wieder auf die Ringer-Bundesliga. In der Südost-Staffel startet die Rückrunde. Der TSV Westendorf, der zum Abschluss der Vorrunde den ersten Sieg gegen den FC Erzgebirge Aue einfuhr, will bei seinem Heimkampf am Samstagabend gegen den RSV Rotation Greiz nachlegen. In erster Linie wollen sich die Ostallgäuer aber für die bittere 2:27-Auswärtsklatsche revanchieren. Bei der Saisonpremiere war der TSV nicht wettbewerbsfähig. So fehlten mit Daniel Gastl (Österreich) und Murazi Mchedlidze (Ukraine) zwei ausländische Siegringer. Die ausländische Achse bildeten nur Filip Novachkov (Bulgarien) und Zakarias Tallroth (Schweden). Noch bei der WM in Budapest mussten Gastl und Petrov nach einem verlorenen Kampf die Segel streichen. „Ich habe hier keine Befürchtungen, dass die Ringer hier einen Knacks davongetragen haben. Das sind alles Profis“, hebt TSV-Cheftrainer Klaus Prestele hervor.

Weiterlesen...
 
Bundesliga: Erster Sieg für den TSV Westendorf

Groß ist die Erleichterung bei den Ringern des TSV Westendorf. Der Bundesligist erkämpfte sich bei seinem letzten Vorrundenduell vor eigenem Publikum in der Sparkassen Arena im Alpenblick einen knappen, aber nicht unverdienten 14:13-Triumph über den FC Erzgebirge Aue. „Eine Last ist nun weg. Jeder, der in der Halle war, hat gesehen warum Ringen die schönste Sportart der Welt ist“, konnte Cheftrainer Klaus Prestele nach dem Kampf richtig durchschnaufen. Nicht nur, dass die Ostallgäuer die rote Laterne an die WKG Pausa-Plauen abgegeben haben, ging auch die taktische Umstellung auf, die der 40-jährige Übungsleiter vorgenommen hat.

alt

Der Mann des Abends, Christian Stühle, lässt sich nach dem Sieg feiern. Foto: Stefan Günter

Weiterlesen...
 

Bundesliga: Westendorf vor Duell gegen Grizzly Nürnberg

Nach drei Niederlagen in Folge steht der TSV Westendorf vor seinem ersten bayerischen Duell in eigener Halle. Mit Spannung wird am Samstagabend in der Sparkassen-Arena im Bürgerhaus Alpenblick die Begegnung gegen die Grizzly Nürnberg erwartet. Die Norisstädter konnten bisher ebenfalls noch nicht gewinnen, standen sie doch in Hallbergmoos (5:18) und daheim gegen Burghausen (10:14) auf verlorenem Posten.

Weiterlesen...
 
Bundesliga: Erstes bayerisches Derby für Westendorf

Die Ringer des TSV Westendorf stehen vor ihrem ersten bayerischen Duell in der Bundesliga. Nach den beiden Niederlagen gegen Greiz und Pausa/Plauen geht es am Samstag zum SV Siegfried Hallbergmoos. Wie schon in den Kämpfen zuvor, können die Ostallgäuer nicht in Bestbesetzung auf die Matte gehen. „Ich erwarte eine ähnliche Aufstellung von Hallbergmoos wie gegen Nürnberg“, so Cheftrainer Klaus Prestele. „Es wird enorm schwer zu gewinnen“, wird der Übungsleiter allerdings wieder in seine Trickkiste greifen. Denn der Taktikfuchs hat bereits in vielen aussichtslosen Kämpfen für Überraschungen bei der Aufstellung gesorgt. „Aufgeben kommt für uns überhaupt nicht in Frage. Wir werden das bestmögliche tun.“

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 46
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.