Home » Archive 2012 » Oberliga-Meister plant schon für die 2. Bundesliga
Oberliga-Meister plant schon für die 2. Bundesliga Drucken

Stefan Günter    28.12.12
brv

Mannschaft und Vereinsführung des SC Anger wollen es wissen

Der SC Anger hat dem Deutschen Ringer-Bund signalisiert, für einen möglichen Aufstieg zur Verfügung zu stehen. Zwei Jahre nach dem freiwilligen Rückzug des SC Anger haben die Oberbayern in einem Herzschlagfinale unlängst die Meisterschaft in der Oberliga perfekt gemacht.

 

Dazu reichte ihnen eine 14:21-Niederlage beim SV Untergriesbach. Doch während die Vereinsführung das Unterfangen „Bundesliga 2" wieder in Angriff nehmen möchte, diskutieren viele Ringer-Fans in der Region um Anger herum, ob dieser Schritt nicht zu früh kommt. Wie es auf der offiziellen Homepage des SC Anger heißt, befürchte manch ein Fan, dass die derzeit sehr regional aufgestellte Truppe vielleicht mit zu vielen auswärtigen Athleten verstärkt werden müsse. Doch der finanzielle Aspekt ist hier entscheidend. Es wurde in den vergangenen Tagen viel gerechnet und kalkuliert. Sportlich gesehen gehört der SC Anger definitiv in die 2. Bundesliga. Auch der ASC Bindlach und der SV Untergriesbach werden im kommenden Jahr angreifen, wenn gleich sie mit der Zweiten Mannschaft des SV Johannis Nürnberg wieder einen Brocken vorgesetzt bekommen. Abteilungsleiter Ralf-Peter Lehmann und der sportliche Leiter Reinhard Hogger erwarten dagegen bis Ende des Jahres Klarheit darüber, ob der SC Anger nun ohne Aufstiegskämpfe in Liga 2 durchmarschieren wird, oder ob sich die Ringer von Zoltan Kovacs und Peter Amann nochmals durch die Aufstiegskämpfe beißen müssen. In Baden Württemberg hat sich der KSK Furtwangen als Regionalligameister und Aufsteiger einen Platz in der zweiten Bundesliga gesichert. Der KSK dürfte wohl den Platz von Absteiger Hausen-Zell in der Süd-Gruppe einnehmen. Wie es von Seiten des DRB heißt, soll erst am 15. Januar 2013 eine Entscheidung getroffen werden, ob ein zweiter Aufsteiger aus der Regionalliga Baden Württemberg noch gebraucht wird.

 

 

Schafft die Reserve des TSV Westendorf die Sensation? Rückt Unterföhring auf einen Aufstiegsplatz und kann sich Wacker Burghausen im Play-Off-Viertelfinal-Rückkampf durchsetzen?

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.