Home » Archive 2012 » Abschied mit Ansage
Abschied mit Ansage Drucken

Stefan Günter    27.12.12

Bezirksvorsitzender Dieter Schütz stellt Amt zur Verfügung. Steht der Bezirk vor einem Umbruch?

Es ist definitiv sein Abschied von der Funktionärsbühne. Der Oberostendorfer Dieter Schütz war über viele Jahre Bezirksvorsitzender in Schwaben. Doch am 13. Januar soll nun Schluss sein.

 

Beim ordentlichen Bezirkstag in Aichach wird sich der nun 70-Jährige nicht mehr zur Verfügung stellen. „Ich wollte schon im Alter von 65 Jahren ans Aufhören denken", so der Ostallgäuer. Seit vielen Jahren engagiert sich Schütz als Entwicklungshelfer in Ägypten. Nur weil Peter Sedlmeier (Ried bei Mering) sich daraufhin bereit erklärte, in dieser Zeit die Arbeiten von Dieter Schütz mit zu übernehmen, ließ sich der nun scheidende Vorsitzende ein ums andere Mal überreden diese Funktion weiterhin auszuführen. „Das Dilemma setzte sich eben die Jahre über immer wieder fort. Es gab keinen Nachfolger für mich". Doch diesmal ist seine Ära definitiv vorbei. Schütz überlegt sich zwar noch, ob er als Schulsportreferent weiterhin ein Amt bekleiden wird, doch auch diese Entscheidung ist noch nicht gefallen. Steht der Bezirk Schwaben vor einem Umbruch? Auch in anderen Bezirken Bayerns wie in Mittelfranken und Inn-Chiem stellen die Vorsitzenden ihre Ämter zur Verfügung. Weitere zwei Positionen müssen in Schwaben neu besetzt werden. Kassier Thomas Bein (Sonthofen) kann aus beruflichen Gründen nicht mehr weiter machen. Bein war Nachfolger von Karl Häfele (Westendorf) und übte diese Position über sieben Jahre lang aus. Der Dritte im Bunde ist Jugendwart Peter Widmann (Markt Indersdorf), der ebenfalls aus beruflichen Gründen kürzer treten will. Seine Bereitschaft weiterhin als Rechtsausschussvorsitzender tätig zu sein, hat Ralf Kiyek aus Westendorf signalisiert.


 

Schafft die Reserve des TSV Westendorf die Sensation? Rückt Unterföhring auf einen Aufstiegsplatz und kann sich Wacker Burghausen im Play-Off-Viertelfinal-Rückkampf durchsetzen?

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.