Home » News » Bezirk Inn-Chiem: Internationale Bezirksmeisterschaft Greco
Bezirk Inn-Chiem: Internationale Bezirksmeisterschaft Greco

Bezirk Inn / Chiem Andreas Wittenzellner    25.06.10

 

alt A.C. Wals veranstaltete die "Internationale Bezirksmeisterschaft" im griechisch-römischen Stil

47 Ringer aus 9 Vereinen angetreten - spannende Mattenduelle um den Titel, SC Anger siegt

Wals (awi).
47 Ringer aus sechs Vereinen des Bezirks Inn-Chiem und drei Vereinen des Salzburger Amateur Ringerverbands waren am Freitag Abend in der Walserfeldhalle angetreten, um um den Titel des "Internationalen Bezirksmeisters" im griechisch-römischen Stil zu kämpfen. Traditionell teilen sich die beiden Verbände die Meisterschaften auf und veranstalten seit vielen Jahren jeweils eine Meisterschaft in Bayern und einen Wettbewerb im Salzburger Land. Obwohl die großen Namen einzelner Vereine fehlten, brachten auch einige Mattenduelle der Jugend- und Juniorenkämpfer teilweise spannende Ergebnisse. Stark aufgestellt war der SC Anger (9 Starter), der mit Sebastian Bethke (- 74 kg) und einem mutig agierenden Dennis Baumgartner (- 84 kg) zwei Sieger stellte und die größte Anzahl an Startern stellte. Der A.C. Wals (7 Starter) hatte auf einige der besten Ringer verzichtet und musste sich mit dem 2. Platz begnügen. Eskil Tahir (- 55 kg) und Neuzugang Kemal Tajic (- 120 kg) holten jeweils die Titel. Mit einer geschlossenen Leistung präsentierte sich der TSV Trostberg (6) bei dem erstmals Alexander Schrader als Betreuer am Mattenrand saß und mit der Leistung seiner Ringer weitgehend zufrieden sein konnte. Johannes Batt (- 96 kg) holte im ungewohnten klassischen Stil gegen Shota Turashvili einen knappen Punktsieg. Der TSV Berchtesgaden (6) stellte mit Wolfgang Heil (- 60 kg) einen Sieger, der sich im internen Vereinsduell gegen Alexander Petersen durchsetzte. Der SV Wacker Burghausen (4) konnte sich mit Bundesligaringer Thomas Hohendorf (- 66 kg) in die Siegerliste eintragen. Sein Kampf gegen den unterlegenen Zweitplatzierten Christian Kropf (SC Anger) sorgte für Spannung. Der AC Bad Reichenhall stellte sechs Ringer. Gute Leistungen zeigte Reichenhalls Bestplatzierter Jens Niproschke (- 74 kg), der sich nur dem Titelgewinner Sebastian Bethke beugen mußte. Der TV Traunstein (5) verpasste einen Medaillenplatz nur ganz knapp. Michael Reiter erkämpfte in der starken Gewichtsklasse - 84 kg den undankbaren 4. Platz.

Die entgegen der ursprünglichen Planung erst Mitte des Jahres ausgetragenen Bezirksmeisterschaft gibt nun den Vereinen noch gut zwei Monate Zeit, bevor Anfang September der Ligabetrieb mit den Mannschaftskämpfen beginnt.

Ergebnisse:

- 55 kg (5 Teilnehmer): 1. Tahir Eskil (A.C. Wals), 2. Felix Baumgartner (SC Anger), 3. Ersayn Mahsun (TSV Trostberg), 4. Iljasov Magomed (SU Vigaun), 5. Alexander Krimmel (AC Bad Reichenhall),
- 60 kg (3): 1. Wolfgang Heil (TSV Berchtesgaden), 2. Alexander Petersen (TSV Berchtesgaden), 3. Florian Huber (A.C. Wals),
- 66 kg (6): 1. Thomas Hohendorf (SV Wacker Burghausen), 2. Christian Kropf (SC Anger), 3. Mirell Onica (A.C. Wals), 4. Michael Steinbrecher (SC Anger), 5. Jakob Rottenaicher (TSV Trostberg), 6. Oliver Scherer (SV Wacker Burghausen),
- 74 kg (6): 1. Sebastian Bethke (SC Anger), 2. Jens Niproschke (AC Bad Reichenhall), 3. Robert Freisler (TSV Trostberg), 4. Florian Rehlegger (TSV Berchtesgaden), 5. Josef Abler (SC Anger), 6. Benjamin Feldner (TV Traunstein),
- 84 kg (6): 1. Dennis Baumgartner (SC anger), 2. Mathias Edfelder (SC Anger), 3. Hans Jörg Rettenegger (SU Abtenau), 4. Michael Reiter (TV Traunstein), 5. Franz Ronacher (A.C. Wals), 6. Andreas Stielow (TSV Trostberg),
- 96 kg (3): 1. Johannes Batt (TSV Trostberg), 2. Shota Thurashvili (A.C. Wals), 3. Markus Hinterseer (AC Bad Reichenhall),
- 120 kg (2): 1. Kemal Tajic (A.C. Wals), 2. Hans Preinfalk (TSV Berchtesgaden).


Vereinswertung:

1. SC Anger,
2. A.C. Wals,
3. TSV Trostberg,
4. TSV Berchtesgaden,
5. SV Wacker Burghausen,
5. AC Bad Reichenhall,
7. SU Abtenau,
7. TV Traunstein,
9. SU Vigaun

{vsig}/Berichte/2010/BZM-Chiem-Greco{/vsig}
 
 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.