Home » Presseberichte » Aktuell von der DM in Riegelsberg: Zweimal Bronze bereits für den BRV
Aktuell von der DM in Riegelsberg: Zweimal Bronze bereits für den BRV Drucken

Stefan Günter    19.05.19

Bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Riegelsberg (Saarland) hat es bereits die ersten Medaillen für die bayerischen Athleten gegeben. Bei den Frauen gewann Katharina Baumgartner (SC Anger) gegen Carolin Kitiratschky (AC Ückerath) vorzeitig auf Schulter. Damit gewann sie nach 2018 erneut Bronze. Baumgartner startete im leichtesten Limit (50 kg) bei den nationalen Titelkämpfen. Zu einem rein bayerischen Duell kam es bei den Männer bis 79 Kilo. Um Bronze kämpften Eduard Tatarinov (Nürnberg) und Andreas Walter (Unterföhring). Der U23-EM-Teilnehmer von 2019 musste sich dem erfahrenen Walter mit 6:11-Wertungspunkten geschlagen geben. Auch der Hofer Enes Akbulut verlor das kleine Finale gegen den Essener Ramzan Awtaee mit 4:5-Wertungpunkten. Auf verlorenem Posten stand auch Marcel Berger (Freising), der gegen Lennard Wickel (Luckenwalde) mit 1:8 das Nachsehen hatte. Daniel Walter, von den Johannis Grizzlys, unterlag seinen Kampf im kleinen Finale gegen Ibrahim Fallacara auf Schulter. Ohne Bronze fährt auch der Westendorfer Markus Stechele nach Hause. Er musste sich gegen Malik Bicekuev mit 0:5-Wertungspunkten geschlagen geben.

Derzeit laufen die Finalbegegnungen: Hier hat der Bayerische Ringer-Verband (BRV) einige heiße Eisen im Feuer. Niklas Stechele (57 kg/TSV Westendorf) trifft auf Moritz Langer (Rostock). Der Kelheimer Johannes Mayer (ATSV Kelheim) hat es im Limit bis 92 Kilo mit seinem Dauerrivalen Artugrul Agca (Essen-Dellwig) zu tun. Große Chancen auf Gold hat auch Tim Stadelmann, der in der Gewichtsklasse bis 70 Kilo auf den Freiburger Adrian Wolny trifft. Ergün Aydin aus Hallbergmoos muss sich bis 79 Kilo gegen den Vize-Europameister von 2018, Martin Obst (Luckenwalde), durchbeißen.
Bei den Frauen stehen ebenfalls zwei Athletinnen im Finale: Andrea Grasruck (62 kg/ASV Neumarkt/Opf.) hat Luisa Niemesch (Weingarten) zur Gegnerin, während Anna Schell (68 kg/SC Isaria Unterföhring) Maria Selmaier (Apolda) Gold streitig machen will.

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.