Home » Presseberichte » Geringe Teilnahme bei Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften in Traunstein
Geringe Teilnahme bei Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften in Traunstein Drucken

Stefan Günter    30.03.19

Traunstein ist am Samstag (30.3.) Austragungsstätte für die diesjährigen Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend. Das Teilnehmerfeld ist überschaubar. „Wir müssen uns hier Gedanken machen und das Ganze thematisieren, warum die Vereine bei den Landesmeisterschaften nicht mehr mitziehen“, so Florian Geiger, Vizepräsident Sport des Bayerischen Ringer-Verbandes. In der nächsten Verbandsausschusssitzung des BRV wolle man sich im Gremium diesem Thema ausführlich annehmen. In der Jugendklasse gehen Gastgeber TV Traunstein, SpVgg Freising und der TSV Westendorf auf die Matte. Bei den Schülern kämpfen der SC Isaria Unterföhring, TSV Sankt Wolfgang, TSV Westendorf und TV Traunstein um Gold, Silber und Bronze.

Die Titelkämpfe werden in diesem Jahr ohne die Johannis Grizzlys über die Bühne gehen. „Wir müssen leider verletzungs- und krankheitsbedingt unsere Teilnahme absagen“, bedauert Nachwuchscoach Christian Fochtler, während Westendorfs Nachwuchscheftrainer Matthias Einsle betont: „Wir werden die bestmögliche Mannschaft in beiden Altersklassen aufstellen. Alles andere lassen wir auf uns zukommen.“

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.