Home » Presseberichte » Oberliga-Nord: Hof empfängt Burgebrach
Oberliga-Nord: Hof empfängt Burgebrach Drucken

Stefan Günter    02.11.18

Den dritten Heimkampf in Folge bestreiten die Ringer des ASV Hof in der Bayerischen Oberliga. Gegner ist der TSV Burgebrach, der als Favorit nach Hof reist. Wie bereits mehrfach berichtet, fällt einer der fleißigsten Punktesammler des ASV Hof, Max Osterhoff, für den Rest der Serie 2018 aus. Für ihn wird Alexander Puchta auf die Matte gehen. Darüber hinaus müssen auch weiterhin die Ausfälle von Christoph Neidhardt und Matthias Hader kompensiert werden. Der Hofer Trainer geht dennoch zuversichtlich in das Restprogramm: „Natürlich wird es sehr schwer für uns, aber wer sich aufgibt, der hat schon verloren. Ich glaube immer an einen Sieg. Denn bei unseren Gegnern muss auch nicht permanent alles rund laufen.“

Nicht unterschätzen

In der Hinrunde gelang Burgebrach ein 23:12-Erfolg. TSV-Abteilungsleiter Volkmar Schmal: „Unser Gegner aus Hof hat sich von Kampf zu Kampf gesteigert. Mit Anthony Sanders ist ein national und international erfolgreicher Ringer ins Team zurückgekehrt. Wenn die Hofer ihr komplettes Potential auf die Matte bringen, werden sie schwer zu schlagen sein. In dieser Saison haben sie wohl noch keinen Kampf in absoluter Bestbesetzung durchführen können. Aber mit der jungen Mannschaft haben sie starke Kämpfe abgeliefert. Ihnen gehört auf jeden Fall die Zukunft“. Laut Mario Ziegler, Mitglied der Abteilungsleitung, habe Burgebrach bisher eine ganz tolle Saison gekämpft. Erfreulich ist, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun haben werde. „Hof ist allerdings noch nicht gerettet. Deshalb werden sie alles daransetzen, Punkte zu erkämpfen. Wir werden sie nicht unterschätzen und wissen um ihre Stärke.“

Die weiteren Begegnungen:

SV Johannis Nürnberg II – AC Lichtenfels
SC Oberölsbach – ATSV Kelheim
AC Regensburg – RSV Schonungen

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.