Home » Oberbayern » David Brand vom ESV Ost bei Sportlerehrung ausgezeichnet
David Brand vom ESV Ost bei Sportlerehrung ausgezeichnet

Bezirk Oberbayern BLSV / Münchner Wochen Anzeiger    05.10.17

Für einen Abend einmal die ganz große Bühne genießen – das konnten kürzlich 14 großartige sportliche Talente aus Oberbayern. Zu ihnen gehörte auch Ringer David Brand vom ESV München Ost. Der Bezirk Oberbayern veranstaltete seine mittlerweile schon traditionelle Sportlerehrung in der Münchner BMW Welt, bei der sich auch Ulla Koch, Bundestrainerin im Turnen, die Ehre gab. »Wir wollen den Nachwuchs würdigen, um auch Aufmerksamkeit für die jungen Leistungssportler zu erreichen«, betonte der BLSV-Bezirksvorsitzende Otto Marchner. Seine Ziele sind die Europameisterschaft und die Weltmeisterschaft: David Brand gilt als eine der größten Hoffnungen des Bayerischen Ringerverbandes im griechisch-römischen Stil.

Der 15-Jährige vom ESV München Ost wurde 2015 und 2016 Deutscher Meister in der B-Jugend. Auch den Wechsel in die A-Jugend hat der Münchner perfekt gemeistert: Bei den nationalen Titelkämpfen wurde er Zweiter. Selbst erste internationale Einsätze hat David Brand schon verbucht. Seit kurzem geht David auf die Sportschule in Nürnberg, dann wird das Training noch einmal intensiviert. »Ich hab ganz schön Muskelkater vom vielen Training«, gab der junge Ringer bei der Ehrung lachend zu. »Er kämpft und arbeitet wirklich sehr hart«, sagt sein Trainer Aaron Sanders. Und David Brand glaubt an seine Ziele: »An internationalen Turnieren wie EM oder WM teilzunehmen, wäre wirklich supercool. Ich glaube auch, dass das möglich ist.«

Mit freundlicher Genehmigung des Münchner Wochen Anzeigers.

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.