Home » Archive 2013 » Jubel in Anger: Nicole Amann ist Vize-Weltmeisterin
Jubel in Anger: Nicole Amann ist Vize-Weltmeisterin Drucken

Stefan Günter    22.08.13

Bei den Kadetten-Weltmeisterschaften in Zrenjanin (Serbien) wachsen die deutschen Ringerinnen über sich hinaus. Gold holte sich Etienne Kinsinger vom KV Riegelsberg in der Gewichtsklasse bis 58 Kilogramm. Auch Nicole Amann sorgte für einen Paukenschlag, als sie das Finale bis 65 Kilogramm erreichte. Im Halbfinale konnte die Ringerin vom SC Anger die bis dahin stark auftrumpfende Russin Dana Shisterova mit 3:0-Punkten bezwingen. Im Finale wartete die Japanerin Masako Furuichi.

 

Hier verlor sie zwar das Duell um Gold, krönte sich aber mit dem Vize-Weltmeistertitel. „Einfach super, wie Nicole sich bis ins Finale gekämpft hat. Sie hielt die taktische Marschroute ein, am Ende der Kampfsieg über die Russin“, lagen sich Nachwuchs-Bundestrainer Rainer Kamm und Papa Peter Amann am Mattenrand in den Armen. Den Grundstein für den großartigen bayerischen Erfolg legte Amann bereits zum Auftakt. In der Vorrunde gewann sie nach guter, taktischer Leistung gegen Rani Babita aus Indien. Im Viertelfinale schaltete sie die Polin Kotlewska aus, bevor im Halbfinale die Russin Shisterova daran glauben musste.

 

 
Copyright © 2010 BRV. Alle Rechte vorbehalten.